Panorama-Kamera

Samsungs neue Gear 360 filmt in 4K und kann live senden

+
Schlankeres Design und mehr Auflösung: Samsungs Rundum-Kamera Gear 360 kann nun auch in 4K-Auflösung filmen. Foto: Samsung/dpa-tmn

Mehr Auflösung, mehr Funktionen und vor allem Livestreams: Mit der neuen Rundum-Kamera Gear 360 forciert Samsung den Aufbau der eigenen Plattform Samsung VR.

New York/Schwalbach (dpa/tmn) - Neues Design, mehr Auflösung und Livestreams - Samsung hat seine Panoramakamera Gear 360 gründlich überarbeitet. Die drahtlose Kamera mit Doppel-Fischaugenlinsen nimmt 360-Grad-Videos nun in bis zu 4K-Auflösung (4096 zu 2048 Pixel) bei 24 Bildern pro Sekunde auf.

Ist die Gear 360 mit einem kompatiblen Telefon verbunden, können die Aufnahmen live zu Samsungs Videoplattform Samsung VR, Youtube oder Facebook gestreamt werden.

Weitere Aufnahmemodi sind Standbilder, Zeitraffer oder Hochkontrastbilder (HDR). Nutzer können laut Samsung außerdem über die Bearbeitungsfunktion Videos schnell zwischen Formaten konvertieren - etwa vom 360-Grad-Film in ein Standardformat für flache Bildschirme.

Aktuell arbeitet die neue Gear 360 mit allen Ausführungen von Samsungs Galaxy S8, S7 und S6 zusammen, außerdem mit den 2017er-Versionen des Galaxy A5 und A7. iOS-Nutzer sollten mindestens ein iPhone 6S, iPhone SE oder neuer haben. Die neue Gear 360 soll am 28. April für rund 250 Euro in den Handel kommen.

Passend zur neuen Kamera kommt am 21. April ein neues Modell der Virtual-Reality-Brille Gear VR für Smartphones. Die auf dem Mobile World Congress vorgestellte Brille wird nun mit einem drahtlosen Controller ausgeliefert. Damit soll bessere Kontrolle von VR-Inhalten möglich sein - ähnlich wie bei Googles Daydream VR. Der Controller soll auch mit älteren Versionen der Gear VR zusammenarbeiten.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.