SanDisk bringt Speicherstick für iOS-Geräte

+
Der iXpand von SanDisk ermöglicht den Datenaustausch zwischen PC und iOS-Geräten. Foto: SanDisk

Berlin (dpa/tmn) - Daten vom iPhone oder iPad auf einen Computer übertragen - das kann der neue Speicherstick von SanDisc. Der iXpand wurde speziell für iOS-Geräte entwickelt. Im Dezember kommt er auf den Markt.

Speicherhersteller SanDisk hat einen Speicherstick für Apples iOS-Geräte mit Lightning-Anschluss vorgestellt. Das Gerät mit Lightning- und USB-Anschluss kann zum lokalen Datenaustausch zwischen iPhone oder iPad und anderen Computern genutzt werden. Über eine App können so Bilder und andere Dateien zwischen den Geräten hin- und hergeschoben werden. Außerdem lassen sich Filme direkt vom Erweiterungsspeicher abspielen.

Auf dem iXpand genannten Speicherstick abgelegte Daten werden auf Wunsch verschlüsselt. Der iXpand soll noch im Dezember verfügbar sein, die 16-Gigabyte-Variante (GB) kostet rund 48 Euro, für 64 GB werden etwa 95 Euro veranschlagt. Neben SanDisk hat auch Sanho einen ähnlichen Stick im Angebot. Die Technik bietet Nutzern von iOS-Geräten einen Vorteil, weil sie zum Datenaustausch nicht mehr auf die Synchronisation über Apples Programm iTunes oder das Versenden der Dateien per E-Mail angewiesen sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.