Technik-New

Schlanker All-in-One-PC und ausdauernde Bluetooth-Box

+
HPs neue Pavilion-AIO-Serie bietet einen Touchscreen in 24 oder 27 Zoll, bis zu 16 GB Arbeitsspeicher und eine abschaltbare Webcam. Foto: HP/dpa-tmn

Für PC-Nutzer, die es kompakt mögen, gibt es ein neues All-in-One-Gerät von HP. Selbst die integrierte Webcam kann sich kleinmachen. Auch Philips Bluetooth-Box zeigt sich platzsparend. Zudem verfügt sie über viel Ausdauer. "For Honor"-Fans erwarten neue Helden.

Schlanke All-in-one-Serie von HP

HP bringt im September mit dem Pavilion AIO eine neue Serie von All-in-One-PCs. Die wahlweise in 24 und 27 Zoll Bildschirmgröße (Touchscreen) erhältlichen Rechner mit Aluminiumgehäuse lassen sich mit bis zu 16 Gigabyte Arbeitsspeicher, diversen Speicherlösungen und spieletauglichen Grafikkarten ausstatten. Praktisches Detail: Die Webcam lässt sich je nach Modell mit einem Schieber verschließen oder ganz ins Gehäuse einklappen. Die neuen Pavilion-AIO-PCs sind ab September ab 999 Euro aufwärts verfügbar.

Bluetooth-Box mit langem Atem von Philips

Die Bluetooth-Box Everplay BT7900 von Philips ist stoßfest, wasserdicht und lässt keinen Staub hinein. Mit 100 Stunden Stand-by-Zeit laut Hersteller ist die Box von der Größe einer Getränkedose lange anspielbereit, falls man per Bluetooth Musik abspielen möchte. Im Dauerbetrieb soll sie rund 10 Stunden durchhalten. Über ein Bedienfeld am oberen Ende lassen sich die wichtigsten Funktionen direkt am Lautpsrecher steuern, außerdem gibt es eine Akkustandsanzeige. Praktisch: In der Trageschlaufe steckt ein Kabel zum Aufladen. Neben der Bluetooth-Schnittstelle gibt es einen 3,5-Millimeter-Klinkeneingang, außerdem lässt sich die Box als Freisprecheinrichtung nutzen. Der Preis: rund 130 Euro.

Neue Helden und Karten für "For Honor"

Mit dem Highlander und dem Gladiator erhält die Kampfsimulation "For Honor" beim jüngsten Season-Upgrade zwei neue Helden. Außerdem gibt es mit dem Viking Village und Sentinel zwei neue Karten, dazu neue Ausrüstung und einige Verbesserungen am Gameplay. Die neuen Helden können Inhaber eines Season Passes ab dem 15. August spielen, alle anderen Spieler können sie ab dem 22. August für 15 000 Einheiten Stahl in der In-Game-Währung freischalten. Die Karten und Ausrüstungsgegenstände sind kostenlos für alle Spieler verfügbar.

Neuigkeiten für For Honor im Überblick (Youtube)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.