Schnellstartpaket der Telekom: Kürzere Wartezeit für Neukunden

+
Im Schnellstartset der Telekom für Breitbandneukunden ist ein LTE-Router enthalten. Er soll bis zur Schaltung eines neuen Anschlusses für den Internetzugang sorgen. Das Paket kostet 49 Euro. Foto: Florian Schuh

Der Wechsel des Internetanbieters bringt manchmal längere Wartezeiten auf den neuen Anschluss mit sich. Die Telekom bietet jetzt eine Überbrückungsmöglichkeit an: ein neues Schnellstartpaket aus LTE-Router und 30 Gigabyte Datenvolumen.

Berlin (dpa/tmn) - Ein neues Schnellstartpaket mit LTE-Router und 30 Gigabyte Datenvolumen soll Telekom-Neukunden die Wartezeit auf einen Breitbandanschluss verkürzen. Das Gerät dient dazu, die mitunter langen Zeiträume zwischen Tarifabschluss, Technikertermin, Hardwarelieferung und freigeschaltetem Zugang zu überbrücken.

Das Paket kostet 49 Euro, wie Privatkunden-Chef Michael Hagspihl auf der Elektronikmesse IFA (bis 7. September) erklärte. Den Router erwerben Kunden dabei und können ihn somit behalten, die Telekom hofft dadurch auch auf weitere Einkünfte durch zusätzliche mobile Datentarife.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.