Nachrichten aus der Region direkt auf Handy

Schon Tausende Nutzer beim WhatsApp-Dienst der HNA dabei

+
Wissen, was in der Region los ist, egal wo man ist: Die Online-Redaktion der HNA verschickt die wichtigsten Themen aus Nordhessen und Südniedersachsen über den Nachrichtendienst WhatsApp. Die Nachrichten werden unter anderem versendet von (von links) Jessica Berger (30), Verena Koch (28) und Andreas Berger (37).

WhatsApp ist der beliebteste Nachrichtendienst in Deutschland. Jeder Zweite nutzt die App, um Texte, Videos, Bilder und Emojis zu versenden. Auch die HNA nutzt den Dienst und verschickt die wichtigsten Nachrichten aus der Region. Wir stellen den Dienst vor.

Unser Angebot 

Über den kostenlosen WhatsApp-Dienst der HNA verschicken wir täglich zwischen 8 und 21 Uhr bis zu vier Nachrichten. Abends bekommen Sie eine Tageszusammenfassung mit den wichtigsten Themen aus der Region. Mit jeder Nachricht wird außerdem ein Link gesendet, der Sie zum ausführlichen Artikel auf HNA.de weiterleitet. Bei der Nachrichtenauswahl orientieren wir uns an Themen, die die Leser in Nordhessen und Südniedersachsen am meisten interessieren.

Kontakt mit der Redaktion 

Der WhatsApp-Dienst der HNA funktioniert wie ein normaler Chat. So haben Sie die Möglichkeit, ganz unkompliziert mit der Redaktion zu kommunizieren. Sie haben etwas mitbekommen, über das wir berichten sollen? Dann schreiben Sie uns. Ihre Nachricht geht direkt an die Online-Redaktion und wird so schnell wie möglich beantwortet.

Aufgrund von Leser-Hinweisen über WhatsApp sind auch schon einige Berichte zustande gekommen: So haben wir von einem Leser erfahren, dass es zu Auseinandersetzungen im Flüchtlingslager in Calden Ende September gekommen ist. Ein anderer Nutzer informierte uns im April über einen Großbrand in Sandershausen - so konnten wir sofort unsere Reporter losschicken, die von dem Feuer im Edeka-Markt berichteten. Beliebter Dienst

Seit März haben sich mehr als 10.000 Nutzer für den HNA-WhatsApp-Dienst angemeldet. Viele senden uns auch Kritik und Lob zum Angebot: „Es ist super, heute schon zu wissen, was morgen in der Zeitung steht“, schreibt eine Leserin. Ein anderer meint: „Der Service ist für unsere Region eine Revolution und sehr hilfreich.“ Auch Kritik zu Texten erreicht uns, zum Beispiel „Bitte mal den Artikel gegenlesen, da tauchen noch Fehler drin auf.“

Alle Altersgruppen 

Über WhatsApp erreichen wir alle Altersgruppen - vom Schüler bis zum Senior. Wie eine Umfrage unter Nutzern der HNA ergeben hat, ist ein Viertel von ihnen jünger als 35 Jahre, rund die Hälfte der Nutzer ist zwischen 36 und 55 Jahren alt, 27 Prozent sind älter als 56.

Aus dem Alltag 

Dutzende Nutzer schreiben uns täglich. Doch nicht jede Nachricht ist für uns bestimmt. Manchmal verwechseln Nutzer ihre Chats - und schreiben dann aus Versehen der Redaktion, statt Freunden und Familie. So wurden wir schon häufiger zum Essen eingeladen, wurden gefragt, ob wir unsere Hausaufgaben gemacht hätten oder ob wir gut geschlafen hätten, ob wir etwas aus dem Supermarkt bräuchten oder ob wir Weihnachten zusammen feiern würden. Auch ein „Ich liebe dich“ mit vielen Herzchen hat uns schon erreicht - das war eigentlich für die Freundin bestimmt. Auf solche Nachrichten reagieren wir natürlich und klären den Irrtum auf.

So richten Sie den kostenlosen WhatsApp-Dienst ein:

1.) Klicken Sie unten im Anmeldefenster auf "Anmelden":

2.) Jetzt erscheint die Nummer, welche Sie in Ihr Telefonbuch auf dem Handy speichern müssen.

3.) An diese Nummer senden Sie bitte direkt beim Nachrichtendienst WhatsApp eine Nachricht mit "Start" (ohne Anführungszeichen). Wir fügen Sie dann zum Nachrichten-Verteiler hinzu.

Eigener Kanal für HNA Sieben

Toller Lesestoff über Menschen und Ereignissen aus der Region und der Welt, leckere Rezepte zum Nachmachen, Trends und starke Meinungsbeiträge: Das gibt es seit Dezember 2016 auf HNA Sieben. Die Nachrichten des exklusiven Online-Magazins für die Region erhalten Sie via WhatsApp direkt auf Ihr Handy. Verschickt werden täglich bis zu drei Nachrichten zwischen 9 und 21 Uhr. Hier können Sie sich dafür anmelden.

Eigener WhatsApp-Kanal für Kassel Huskies

Seit 27. Januar bieten wir einen zweiten WhatsApp-Kanal an: Dort bekommen Sie alle Nachrichten zu den Kassel Huskies. Wie bereitet sich das Team auf das nächste Spiel vor? Wie stehen die Schlittenhunde in der Statistik da? Zu welchen Partien gibt es Live-Radio-Übertragungen? Bei uns erfahren Sie es. Sie erhalten bis zu drei Nachrichten pro Tag von uns. Für den Huskies-WhatsApp-Service müssen Sie sich extra registrieren. Hier können Sie sich dafür anmelden.

Lesen Sie auch:

- HNA bei WhatsApp: Nachrichten direkt aufs Handy

- WhatsApp-Dienst der HNA: Fragen und Antworten

- HNA-Angebot: Alle Huskies-Nachrichten über WhatsApp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.