Selfhtml.org - Die Werkzeugkiste zum Webseitenbau

+
Wer seine eigene Webseite schaffen möchte, ist mit den Tipps und Tutorials Selfhtml immer noch gut beraten. Foto: Monique Wüstenhagen

Seinen 20. Geburtstag kann Selfhtml dieses Jahr feiern. Und noch immer liefert die Datenbank wertvolle Hilfe für alle, die originelle Ideen für die eigene Webseite selbst umsetzen wollen.

Berlin (dpa/tmn) - Webseiten erstellen die meisten Privatnutzer heutzutage mit Editoren und vorgefertigten Layouts. Viele wollen allerdings kreativer werden, eigene Ideen umsetzen und technisch komplett durchblicken.

In dem Fall kommt man um eine Auseinandersetzung mit html, der Hypertext Markup Language, nicht herum. Dafür gibt es Kurse, Lehrbücher, oder eben Selfhtml. Selfhtml ist eine kostenlose Datenbank im Netz, die zahlreiche Tutorials, Beispiele und Hilfestellung für einfache bis schwierige Fragen und Probleme rund um html gibt.

1995 gestartet, ist das unter www.selfhtml.org erreichbare Projekt immer weiter gewachsen und liefert seit Jahren auch Informationen rund um CSS, die Cascading Style Sheets, mit deren Hilfe das Layout von Webseiten und andere Funktionen gesteuert werden können. Außerdem gibt es viele Infos rund um Jacascript.

Die Seite selbst ist als Wiki angelegt und kann über ein Suchfeld nach Stichwörtern durchsucht oder über Rubriken erkundet werden. Auf den Hilfeseiten gibt es zahlreiche Beispiele und Code-Schnipsel, die auch Anfänger leicht in ihre Seiten einbauen können. Die Nutzung ist kostenlos, der dahinterstehende Verein hat sich der Dokumentation essenzieller Webtechnologien zur Veröffentlichung von Inhalten im Netz verschrieben. Wer bereits über fortgeschrittene Kenntnisse verfügt, kann sein Wissen auch in das Projekt mit einbringen.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.