Simulation

"Die Sims 4": Universitäts-DLC im Microsoft Store geleakt

+
Bevor es ins richtige Leben geht, können Sims in "Die Sims 4" bald in die Uni gehen.

Seit fünf Jahren treiben "Die Sims 4" ihr Unwesen und EA veröffentlicht weiter DLC, um am Franchise weiter zu verdienen. Jetzt sind Details zur Studentenerweiterung durchgesickert.

Mit solch einem Erfolg hatte wahrscheinlich nicht mal Publisher EA gerechnet, als im Jahr 2000 der erste Teil von "Die Sims" veröffentlicht wurde. 19 Jahre später erweist sich die Lebenssimulation als wahre Cash-Cow für den kanadischen Konzern.

"Die Sims 4": Studenten-DLC bringt zwei neue Orte

Bereits fünf Jahre ist der neueste Teil – "Die Sims 4" – alt und spült weiter Geld in die Kassen. Möglich macht es die DLC-Strategie von EA. Rund 30 kleinere und größere Erweiterungen hat der Publisher bereits veröffentlicht.

Nun folgt das nächste DLC. Worum es genau geht, hat nun ein Leak im Microsoft Store auf der Xbox One verraten. Bereits bekannt war, dass sich die Erweiterung um das Studentenleben drehen wird. Jetzt gibt es eine detaillierte Beschreibung.

Der englische Titel des DLC lautet "The Sims 4 Discover University Expansion Pack", berichtet die Games-Website Simsvip. Spieler können in der Erweiterung ihre jugendlichen Sims auf die Universität schicken. Zur Auswahl stehen laut Leak zwei Schulen: die historische Britechester Universität und das moderne Foxbury Institute.

Ebenfalls spannend: "Fortnite" Kapitel 2 - Bug vermiest Spielern das Müllcontainerversteck.

"Die Sims 4": Neuer DLC soll Studentenleben simulieren

Die Sims können im Studentenwohnheim oder außerhalb des Campus leben. Die Wohnungen der Studentensims sollen sich "Sims"-typisch individuell gestalten lassen. Fehlen dürfen auch nicht Kurse in unterschiedlichen Fächern, Gemeinschaftsräume, Bibliotheken und Streiche. Unter anderem werden Kurse in Biologie, Computerwissenschaften, Kunstgeschichte und Bösewichtsein angeboten.

Was die Charaktere dort lernen, soll in Karrieren im Lehrbereich, in der Justiz und im Ingenieurwesen weiterhelfen. Schickt ein Spieler seinen Sim lieber zum Feiern statt in den Unterricht sollen sich laut Simvip die Noten verschlechtern. Damit dies nicht passiert, müssen Spieler ein gutes Gleichgewicht zwischen Spaß und Lernen finden.

"The Sims 4 Discover University Expansion Pack" soll auch unterschiedliche Studentengruppen erlauben. Angedacht sind offenbar ein Robotikclub, ein Debattierclub, ein Kunstclub sowie eine mysteriöse Geheimgesellschaft.

Hier lesen: "FIFA": Antoine Griezmann wurde im Videospiel gebannt - Superstar außer sich vor Wut.

"Die Sims 4": Studenten-DLC soll am 15. November erscheinen

Einen genauen Release-Termin für den neuen "Die Sims 4"-DLC gibt es noch nicht. Aus dem Leak geht aber hervor, dass die Erweiterung für die Xbox am 17. Dezember 2019 erscheinen soll. Für den PC soll das DLC schon früher erscheinen. Gerüchten zufolge plant EA die Veröffentlichung am 15. November 2019.

Auch interessant: "Diablo 4" - Dieser Leak macht Ankündigung auf Blizzcon 2019 fast sicher.

anb

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.