"Gangnam Style" auf Platz 1

Das sind die Youtube-Hits 2012

+

Berlin. "Gangnam Style", der Überraschungs-Musikhit des Jahres, ist in diesem Jahr auch der mit Abstand populärste Clip bei der Videoplattform YouTube gewesen.

Das offizielle Musikvideo des koreanischen Sängers Psy wurde mehr als 971,5 Millionen Mal angesehen. Die Milliarden-Marke wäre noch näher gerückt, wenn das Video auch in Deutschland verfügbar gewesen wäre. Hier ist es - wie zwei weitere Clips aus den am Dienstag veröffentlichten Jahrescharts - angesichts eines Gebührenstreits zwischen der Verwertungsgesellschaft Gema und der YouTube-Mutter Google gesperrt.

Auf Platz zwei kam das Lied "Somebody That I Used to Know", allerdings nicht als Original des Sängers Gotye, sondern in einer akustischen Cover-Version der Band Walk off the Earth.

Mit 140 Millionen Abrufen war der Abstand zum Spitzenplatz gigantisch. Ebenfalls in die Top 10 schafften es das Video, in dem ein Vater das Notebook seiner Tochter nach einem Facebook-Eintrag mit Pistolenkugeln durchlöchert und der Rekord-Sprung des österreichischen Abenteurers Felix Baumgartner aus rund 39 Kilometer Höhe. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.