Smart-TVs von Samsung nach Update-Panne tagelang offline

+
Ein verunglücktes Software-Update führte dazu, dass Samsungs Smart-TVs nicht mehr online gehen konnten. Foto: Robert Schlesinger

Schwalbach (dpa) - Samsungs Smart-TVs waren auf einmal gar nicht mehr smart - sie kamen nicht ins Internet. Nach mehreren Tagen bügelte der Elektronik-Riese den Software-Fehler wieder aus.

Samsung hat mit einer verunglückten Software-Aktualisierung unzählige seiner Internet-Fernseher für rund drei Tage vom Netz genommen. Nach einem "regulären Update eines Smart-Hub-Servers" hätten Samsung-Kunden in bestimmten Ländern von Verbindungsproblemen berichtet, erklärte Samsung. "Diese Verbindungsschwierigkeiten sind mittlerweile behoben."

Auf den Geräten erschien beim Aufruf von Apps des Smart-TVs dann lediglich die Fehlermeldung, dass keine Verbindung mit dem Internet besteht. Der Fehler trat laut Berichten von betroffenen Kunden nicht nur in Deutschland, sondern auch in anderen europäischen Ländern sowie in den USA auf. Durch die Panne wurden Smart-TVs von Samsung aus der E- und D-Serie offline gesetzt.

Samsung entschuldigte sich "aufrichtig bei allen betroffenen Kunden für die temporären Schwierigkeiten". Selbstverständlich setze man alles daran, dass sämtliche Funktionen der Samsung-Produkte kontinuierlich zur Verfügung stünden.

Analyse des Fehlers auf Pastebin

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.