Konkurrenz zu Premium-Modellen

Technisch auf dem neuesten Stand: Mittelklasse-Smartphones im Test

+
Man muss nicht mehr unbedingt viel Geld ausgeben für ein gutes Smartphone. Auch die mittelpreisigen Modelle haben schon viel zu bieten.

Die Preise von Premium-Smartphones steigen immer weiter, da wollen viele nicht mitmachen. Tatsächlich muss man bei Mittelklasse-Smartphones für unter 500 Euro nur wenig Abstriche machen. Welche Smartphones Modelle sind empfehlenswert?

Was bis vor Kurzem noch ein Designnachteil war, ist mittlerweile nicht mehr der Rede wert – der größere Akku bei Smartphones der Mittelklasse. Premium-Geräte glänzen nach wie vor mit einem immer dünneren Body und sehen damit zwar schick aus, haben aber in Sachen Akkulaufzeit das Nachsehen.

Die Mittelklasse profitiert derweil ebenfalls von der Miniaturisierung, treibt den Schlankheitswahn aber nicht ganz so weit und bietet inzwischen beides: Schmales Design und einen ausdauernden Akku. Wieso dann überhaupt noch ein teures Smartphone kaufen? Auch wenn viele Mittelklasse-Modelle technisch auf dem neuesten Stand sind, ein paar Abstriche zu den Flaggschiff-Modellen muss man doch machen.

Das betrifft vor allem die Kamera, obwohl auch hier günstigere Smartphones schon teilweise sehr gute Ergebnisse erzielen. Auch in Sachen Verarbeitung, Display und Update-Neuerungen sind die Premium-Geräte immer noch ein Stückchen weiter vorne, aber die Unterschiede sind so gering, dass der teils enorme Aufpreis eigentlich nicht gerechtfertigt ist.

Smartphones bis 500 Euro im Test

Das Testportal AllesBeste hat sieben aktuelle Smartphones bis 500 Euro getestet. Eine lange Akkulaufzeit und gute Verarbeitungsqualität hatten die meisten Modelle zu bieten, Unterschiede gab es vor allem bei der Qualität der Schnappschüsse – und bei der Aktualität des Betriebssystems.

Für die Tester ist das Nokia 8 derzeit knapp das beste Smartphone in diesem Preissegment. Im Inneren schlummert neueste Prozessortechnik und das hochauflösendes Display hält mit Premium-Modellen mit. Vor allem aber ist mit Android 8 das aktuelle Betriebssystem mit an Bord. Für knapp 420 Euro ist das Nokia ein echter Preis-Leistungs-Tipp.

Ebenfalls begeistert waren die Tester vom Asus ZenFone 4 mit der Typenbezeichnung ZE554KL. Vor allem für fotobegeisterte Sparfüchse ist dieses Smartphone ein echtes Muss. Es erzielte die besten Ergebnisse beim Kameratest und muss sich auch sonst nicht verstecken. Der Preis liegt zwar etwas höher als der des Nokia, Foto-Fans dürfte das aber nicht stören.

Weitere Smartphone-Empfehlungen, unter anderem ein Direktimport aus China, finden Sie im ausführlichen Testbericht von AllesBeste.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.