So merkt sich der Edge-Browser Notizen

Handschriftliche Notizen müssen im Edge-Browser extra gespeichert werden, sonst sind sie verloren. Foto: dpa-infocom

Im neuen Edge-Browser können Benutzer bei Bedarf handschriftliche Notizen in eine Webseite eintragen. Allerdings muss man die Notiz auch speichern - sonst geht sie verloren.

Meerbusch (dpa-infocom) - Eine der praktischen neuen Funktionen im Edge-Browser von Windows 10 ist die Fähigkeit, dass Windows-Benutzer bei Bedarf direkt in der angezeigten Webseite eine handschriftliche Notiz oder Anmerkung eintragen können.

Auf diese Weise lassen sich Hinweise eintragen, Stellen hervorheben oder eben schlicht Notizen machen. Allerdings muss man aufpassen, dass die Notiz nicht versehentlich wieder verloren geht. Denn anders als bei OneNote speichert Microsoft Edge eine einmal begonnene Notiz nicht automatisch.

Wer vergisst, auf den "Speichern"-Button zu klicken, sieht seine Notizen nie wieder. Stattdessen wird die Notiz einfach nur verworfen und nicht gespeichert - ohne Rückfrage. Will man eine Website-Notiz im Edge-Browser speichern, darf man daher auf keinen Fall vergessen, zum Schluss auf den "Speichern"-Button zu klicken - oder zu tippen, bei handschriftlichen Notizen.

Mehr Computer-Tipps

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.