Sony bringt ältere "Star Wars"-Titel für Playstation 4

+
Sony bringt eine Reihe älterer "Star Wars"-Spiele für die Playstation 4 auf den Markt. EPA/Kimimasa Mayama Foto: Kimimasa Mayama

Passend zum Kinostart der neuesten "Star Wars"-Episode legt Sony ältere Playstation-Titel neu auf. Dank einer Emulatorsoftware sollen die Weltraum-Games in einer höheren Grafikauflösung auf der Playstation 4 spielbar sein.

Berlin (dpa/tmn) - Sony macht die Playstation 4 abwärtskompatibel, wie " eurogamer.net" berichtet.

Für die Spielkonsole ist ein erstes Softwarepaket mit älteren "Star Wars"-Spielen ("Super Star Wars", "Star Wars: Jedi Starfighter", "Star Wars: Racer Revenge" und "Star Wars: Bounty Hunter") verfügbar.

Die ursprünglich für die Playstation 2 entwickelten Spiele werden mittels einer Emulatorsoftware in einer höheren Auflösung dargestellt.

Ob und wann weitere der vielen Tausend für die Playstation 2 veröffentlichten Titel verfügbar werden, verrät Sony bislang nicht.

Bericht von eurogamer.net (engl.)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.