Sony spendiert Selfie-Smartphone Full-HD-Display

+
Das 7,9 Millimeter dicke und rund 150 Gramm schwere Sony Xperia C4 ist auch in Mintgrün zu haben. Foto: Sony Mobile

Der Smartphone-Hersteller Sony stattet sein Vorzeigemodell Xperia C mit einigen neuen Komponenten aus. Dazu gehören etwa ein Full-HD-Display sowie eine leistungsstarke Frontkamera.

Berlin (dpa/tmn) - Nach dem Xperia C3 hat Sony die zweite Version seines Selfie-Smartphones angekündigt. Auch das Xperia C4 kommt mit einer Fünf-Megapixel-Frontkamera, die mit Weitwinkel-Objektiv (25 mm) und LED-Blitz bestückt ist.

Neu sind neben der Full-HD-Auflösung des nach wie vor 5,5 Zoll messenden Displays der Achtkernprozessor (1,7 Gigahertz) und die neueste Android-Version Lollipop. RAM- und Gerätespeicher hat der Hersteller auf 2 beziehungsweise 16 Gigabyte jeweils verdoppelt. Die mit 13 Megapixel auflösende Hauptkamera unterstützt Aufnahmen mit hohem Dynamikumfang (HDR).

Das Xperia C4 soll in Schwarz, Weiß und Mintgrün sowie mit oder ohne Dual-SIM im Juni auf den Markt kommen - zu einem noch ungenannten Preis.

Technische Daten des Sony Xperia C4

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.