PC oder Konsole: Das sind die Spiele-Hits 2010

1 von 46
Mafia 2 (2K Czech/USK: Keine Angabe/PC PS§ X-Box) gilt als heißer Kandidat auf das Spiel des Jahres 2010. Erscheinungsdatum: 23. April.
2 von 46
Die Anno-Reihe (Related Designs, Blue Byte/Keine USK/PC) findet auch 2010 ihre Fortsetzung: Das Add-On Anno 1404 Venedig erscheint voraussichtlich Ende Februar.
3 von 46
Nach dem mitunter mäßigen Erfolg von Gothic 3 und Götterdämmerung ist Jowood bei den Fans in der Bringschuld: Arcania - A Gothic's Tale (Spellbound Entertainment/USK: Keine Angabe/PC)  war für Winter 2009 angeküdnigt, der Release verschiebt sich allerdings.
4 von 46
Für Konsolenspieler schon erhältlich, nun sollen auch PC-Spieler in den Genuss der Fortsetzng kommen. Assassins Creed 2 (Ubisoft Montreal/USK 16) ist ab 15. Februar erhältlich.
5 von 46
Battlefield: Bad Company 2 (DICE/USK: 16/PS3, Xbox)  - In einer riesigen Spielwelt haben bis zu 24 Spieler Online Platz.  Release: 4. März.
6 von 46
Die Spieleschmiede Treyarch greift wieder an: Call of Duty 7 (PC und Konsole/USK: 18) s oll im vierten Quartal erscheinen.
7 von 46
Drakensang - Am Fluss der Zeit (Radon Labs/USK: 12/PC): Der Nachfolger von Das Schwarze Augge: Drakensang ist ein Prequel und kommt schon am 12. Februar in den Handel.
8 von 46
Bei die Siedler 7 spielt Entwickler Blue Byte wieder mit und löst Funatics (Aufbruch der Kulturen) ab. Diesmal kommen die kleinen Handwerker und Krieger auch mit Mehrspieler-Modus für den PC (USK: Keine). Warten müssen die Fans noch bis zum zweiten Quartal.
9 von 46
Max Payne 3 (Remedy/Rockstar/ USK: Keine Angabe/Konsole und PC):  Vielen Fans war das Spiel schon vor der Veröffentlichung zu bunt. Das hindert Rockstar aber nicht daran, den Release für 2010 anzukündigen.

Von Arcania bis Siedler 7 - Klicken Sie sich durch die Spiele-Highlights 2010.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Lustig: Diese Details bei Emojis fallen fast niemandem auf
Emojis nutzen wir in Chats wie selbstverständlich. Es fallen uns gewisse Details der kleinen Symbole gar nicht mehr …
Lustig: Diese Details bei Emojis fallen fast niemandem auf

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.