Sportschau: EM-Livestreams auf dem Handy

Köln - Wenn das Erste aus Polen oder der Ukraine sendet, sind die Fußball-Fans beim Netzangebot der Sportschau live und multimedial dabei.

„Wichtig ist auf'm Platz.“ Das gilt während der Fußball-Europameisterschaft auch für sportschau.de. Denn alle von der ARD gezeigten EM-Spiele sowie Vor- und Nachberichte gibt es bei sportschau.de als Video-Livestream und als Abruf-Video. Die wichtigsten Spiel-Höhepunkte stellt die Redaktion noch während der Spiele zum Abruf zur Verfügung.

Außerdem bietet sportschau.de zu allen EM-Spielen Live-Ticker an. Aus dem Quartier der deutschen Fußball-Nationalmannschaft informiert das Angebot ebenfalls täglich. Die DFB-Pressekonferenzen gibt es - wie bei früheren Turnieren - als Video-Livestream. Zusätzlich verlinkt sportschau.de auch auf die Radio-Vollreportagen von den deutschen Spielen. Die ARD nutzt damit ihre Onlineausspielwege, um ihre Fernseh- und Hörfunkberichte einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.

Fußballfans können die Video-Livestreams und On-Demand-Videos auch mit dem Handy abrufen. Am einfachsten geht das mit der Sportschau-App für iOS-, Android und Windows7-Geräten.

SID

Rubriklistenbild: © AP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.