Spotlight-Suche auf Macs die Flügel stutzen

+
Wer Wert auf den Datenschutz legt, kann die erweiterte Spotlight-Suche abschalten. Foto: Apple

Berlin (dpa/tmn) - Seit der neuesten OS-X-Version kann Spotlight nicht nur auf dem eigenen Mac nach Informationen suchen, sondern auch im Internet. Dadurch werden Daten an den Apple-Server übermittelt. Wer das nicht möchte, kann die erweiterte Suchfunktion deaktivieren.

Die Spotlight-Suche im neuen Mac-Betriebssystem OS X Yosemite durchsucht nicht mehr nur den Computer, sondern auch das Internet. Dabei werden Standort, Sucheingaben und Daten zur Nutzung der Spotlight Suggestions genannten erweiterten Suche an Apple-Server gesendet und dort in anonymisierter Form ausgewertet. Das soll etwa helfen, um bessere Suchergebnisse zu liefern, erklärt das Unternehmen in seinem Support-Bereich. Wer mit der Weiterleitung und Auswertung der Daten nicht einverstanden ist, kann das ebenso wie die Weiterleitung von Sucheingaben an die Microsoft-Suchmaschine Bing in den Systemeinstellungen unter Spotlight-Einstellungen deaktivieren.

Um der Spotlight-Suche die Flügel zu stutzen, werden einfach die Häkchen bei Spotlight Suggestions und Bing Web Searches entfernt. Die Standortübermittlung im Zusammenhang mit Spotlight Suggestions lässt sich über die Privatsphäre-Einstellungen in den Systemeinstellungen ausschalten. Apple weist darauf hin, dass dann aber zur ungefähren Bestimmung der geografischen Region des Nutzers immer noch die IP-Adresse herangezogen wird.

Support-Eintrag von Apple (eng.)

Privacy-Erklärung zur Spotlight-Suche (eng.)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.