Vor dem Start: CeBIT in Hannover

1 von 15
Ein Mitarbeiter einer Messeaufbaufirma arbeitet am Sonntag (28.02.2010) auf dem Messegelände in Hannover auf dem CeBIT Stand von Telekom.
2 von 15
Ein Auto mit eingepackter Kamera zur Aufnahme von Straßenbildern für Goole "Street View" steht am CeBIT Messestand von Google am Samstag (27.02.2010) auf dem Messegelände in Hannover.
3 von 15
Eine junge Frau bringt am Samstag, 27. Februar 2010, beim Aufbau der CeBIT in Hannover Schrift auf einem Messestand an.
4 von 15
Ein Arbeiter geht am Samstag, 27. Februar 2010, auf der CeBIT in Hannover an einer Plakatwand vorbei.
5 von 15
Ein Mitarbeiter einer Messeaufbau-Firma streicht am Freitag (26.02.2010) auf dem Messegelände in Hannover auf einem CeBIT-Stand ein Großplakat mit mobilen Scannern glatt. Unter dem Themenschwerpunkt "Connected Worlds" - vernetzte Welt, präsentieren etwa 4150 Aussteller aus 68 Ländern auf der weltgrößten Computerfachmesse CeBIT vom 02. bis 06.03.2010 ihre Produkte.
6 von 15
Designed for the extreme gamer" (Entworfen für den extremen Spieler), steht am Freitag (26.02.2010) auf dem Messegelände in Hannover auf dem CeBIT Stand einer Firma, die Mainboards für den Computer ausstellt.
7 von 15
Ein Mitarbeiter einer Messeaufbau-Firma baut am Freitag (26.02.2010) auf dem Messegelände in Hannover auf dem CeBIT Stand der Bundesdruckerei ein Plakat mit dem neuen digitalen Personalausweis auf, der zum 1. November 2010 in Deutschland eingeführt wird.
8 von 15
Ein Techniker der Telekom arbeitet am Sonntag (28.02.2010) auf dem Messegelände in Hannover auf dem CeBIT Stand von Telekom.
9 von 15
Ein Mitarbeiter der Firma LG reinigt am Sonntag (28.02.2010) auf dem Messegelände in Hannover auf dem CeBIT Stand von LG Bildschirme.

Unter dem Themenschwerpunkt "Connected Worlds" - vernetzte Welt, präsentieren etwa 4150 Aussteller aus 68 Ländern auf der weltgrößten Computerfachmesse CeBIT vom 02. bis 06.03.2010 ihre Produkte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.