Such-Verlauf bei Amazon leeren

Bei Amazon kann man die Historie löschen, um neue Produkte angezeigt zu bekommen. Foto: dpa-infocom

Amazon kann schicke oder weniger schicke Produkte vorschlagen - oder es auch lassen. Je nachdem, was der Kunde gekauft hat, kann da auch eher Unnötiges stehen. Dann hilft, die Such-Historie im Shoppingportal zu leeren.

Meerbusch (dpa-infocom) - Wer Amazons Vorschläge für bestimmte Produkte für überflüssig hält, kann sie einfach entfernen. Das geht über die Such-Historie der Webseite.

Wer beim Onlineversender Amazon einkauft, findet auf der Homepage des Shoppingportals auch immer Vorschläge: Passend zu Produkten, die man sich vorher mal bei Amazon gekauft oder auch nur angesehen hat. Wer nicht will, dass Amazon sich den Verlauf der Suchanfragen merkt, kann ihn leeren und abschalten.

Dazu ruft man zunächst die Übersicht der besuchten Seiten auf. Man kann sich durch Menüs quälen - oder gleich die Webseite besuchen. Hier lassen sich entweder einzelne Produkte entfernen, oder man leert die gesamte Liste mit einem Mausklick. Damit Amazon künftig nichts mehr mitschreibt, ruft man unter "Mein Konto" das Menü "Einstellungen für den Browserverlauf". Dort hat man die Möglichkeit, die Funktion abzuschalten und so einzukaufen, ohne Spuren zu hinterlassen.

Mehr Computer-Tipps

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.