Wetter studieren

Surftipp: Interaktive Karte macht das globale Klima sichtbar

+
Wie die weltweiten Windströmungen Staub und Feinstaub durch die Lüfte blasen, kann man auf der interaktiven Weltkarte unter earth.nullschool.net sehen. Foto: earth.nullschool.net/dpa-tmn

Das Wetter ist ein interessantes Thema. Eine Internetseite gibt ihnen die Möglichkeit, tiefer in diese Materie einzutauchen. Aufregend sind insbesondere die Visualisierungseffekte.

Berlin (dpa/tmn) - Woher kommt eigentlich die ganze kalte Luft momentan? Hat das was mit der Meeresströmung zu tun? Oder dem Luftdruck? Was der Wettermann in den Nachrichten kurz erklärt, kann man sich im Netz unter earth.nullschool.net genauer anschauen.

Auf einer interaktiven Weltkarte können Nutzer verschiedene meteorologische Parameter einstellen und kostenlos deren Zusammenhänge entdecken. Mit Daten von unter anderem der US-Wetterbehörde und der NASA visualisiert die Seite tagesaktuell Luft- und Meeresströmung sowie deren Temperatur. Auch Niederschlagsmengen, Wellenhöhe sowie die Konzentration von Kohlenstoffdioxid oder Feinstaub kann man sich zeigen lassen.

Das Einstellen der einzelnen Faktoren funktioniert ganz einfach über ein englisches Menü - und das Ergebnis veranschaulicht nicht nur komplexe Vorgänge, sondern sieht gleichzeitig faszinierend schön aus. Besonders bei außergewöhnlichen Wetterphänomenen wie einem starken Unwetter lohnt sich der Blick auf die Seite.

earth.nullschool.net

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.