Besser lernen

Surftipp: Online-Spiel als virtueller Deutsch-Sprachkurs

Das Online-Spiel "Lern Deutsch" hilft beim Spracherwerb. Die Nutzer begeben sich dabei auf eine Reise durch eine fiktive deutsche Stadt. Foto: lernen.goethe.de/dpa

Deutsche Sprache, schwere Sprache: Mit dem Online-Lernkurs des Goethe-Instituts kann jeder Grundkenntnisse in der deutschen Sprache erlangen. Hierbei haben die Nutzer sogar die Möglichkeit, miteinander zu wetteifern.

Meerbusch (dpa-infocom) - Deutsch als Zweitsprache zu lernen, ist ganz sicher keine einfache Aufgabe. Ohne einen professionellen Sprachkurs, engagierte Lehrer und eine gehörige Portion Motivation klappt das nicht. Leichter ist es, wenn der Lernstoff mit spielerischen Elementen präsentiert wird.

Genau das leistet das Goethe Institut mit dem Online-Spiel "Lern Deutsch". Das kostenlose Spiel verbindet Wimmelbilder mit kleinen Wettkämpfen gegen andere Spieler, bei denen es darum geht, die richtigen deutschen Begriffe zu finden. "Lern Deutsch" simuliert dabei die Reise durch eine fiktive deutsche Stadt, für die der Nutzer zunächst eine Spielfigur und einen Namen auswählt.

Vom Bahnhof geht es ins Stadtzentrum, von dort in den Park und auf den Unicampus. Überall warten kleine Aufgaben, die vor allem den Wortschatz des Spielers erweitern sollen. Die Anweisungen geben zwei Comicfiguren, die als Spielleiter fungieren, jeweils auf Deutsch und in der Muttersprache des Spielers. So lernt dieser, sich in Alltagssituationen auf Deutsch zu verständigen und beispielsweise im Restaurant etwas zu bestellen oder öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.

Obwohl "Lern Deutsch" auf den ersten Blick wie ein Spiel für Kinder aussieht, können Sprachneulinge jeden Alters auf diese Weise ihr Deutschwissen aufbessern. Nur alleine mit diesem Spiel lernt sicher niemand ausreichend gut Deutsch. Doch als Ergänzung zu einem Sprachkurs ist es perfekt geeignet und dank entsprechender Apps auch unterwegs auf Smartphone oder Tablet verfügbar.

Mehr Computertipps

Lern Deutsch

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.