Terabyte-SSDs werden erschwinglich: Preise ab 200 Euro

+
Die Solid State Disk (SSD) erleichtert das Arbeiten am PC, da es die Prozesse innerhalb des Computers beschleunigt. Foto: Simon Chavez

Wer die inneren Prozesse des Computers beschleunigen möchte, sollte in Zukunft auf eine Solid State Disk setzen. Diese bringt insbesondere eine Zeitersparnis beim Kopieren von Datenmengen und Schneiden von Videos.

Berlin (dpa/tmn) - Eine der sichersten Methoden, den Rechner schneller zu machen, ist der Tausch der rotierenden Festplatte gegen eine Solid State Disk (SSD). Zunächst wurden kleinere SSDs kontinuierlich günstiger.

Nun ist auch bei den großen Terabyte-SSDs ein deutlicher Preisverfall zu beobachten, berichtet das "c't"-Fachmagazin (Ausgabe 10/16). Solche Modelle seien mittlerweile ab 200 Euro zu haben. Bis vor kurzem hätten Käufer dafür noch 100 Euro mehr bezahlen müssen.

Für den reinen Büro-PC genügt oft eine Speicherkapazität von 256 Gigabyte (GB). Wer aber auf seinem Privatrechner Videos schneidet oder oft große Datenmengen kopiert, ist den Experten zufolge mit deutlich größeren SSDS mit 512 GB oder gar 1024 GB (1 Terabyte) Kapazität besser beraten.

Das Lesen von Daten geht den Angaben zufolge im Prinzip bei allen SSDs flott vonstatten. Beim Schreiben von Daten, gerade auch auf volle Laufwerke, schwankten die Werte aber stark. Auch hier gelte: Während das Schreibtempo bei Multimediaanwendungen sehr relevant ist, spiele es bei normaler Büroarbeit nur eine untergeordnete Rolle. Hier seien alle SSDs wesentlich schneller als konventionelle Festplatten.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.