Im Test: Die beliebtesten Geschenke

München - Alle Jahre wieder die Frage: Was schenke ich nur? Oft landet Praktisches unter dem Christbaum. Die Stiftung Warentest hat einige Produkte untersucht, die gerne zu Weihnachten gekauft werden.

Alleine für die Dezember-Ausgabe der Zeitschrift test wurden Elektrorasierer, Blu-ray- und DVD-Player sowie Portions-Kaffeemaschinen untersucht. Im Oktober wurden Digitalkameras und Fitness-Studios geprüft — Gutscheine für Studios sind auch ein beliebtes Geschenk. Ebenso gern gesehen: mp-3-Player.

Als kleine Einkaufshilfe, finden Sie in der unten stehenden Fotostrecke, die sehr gut oder gut bewerteten Produkte der sechs angeführten Artikel oder Dienstleistungen. Die kompletten Untersuchungen stehen Sie im Dezember-Heft von test, das ab sofort im Handel erhältlich ist, oder Sie erhalten die Tests unter www.test.de sowie telefonisch beim test-Leserservice (Tel. 09001/583781).

Tests zum Fest: Das schenken Sie am besten:

Die Tests zum Fest: Diese Produkte schenken Sie am besten

K.H.D.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.