Netflix-Serie

"The Last Kingdom": So sieht Uhtreds Tochter in Staffel 4 aus

+
In Staffel 4 von "The Last Kingdom" wird Uhtreds Tochter eine größere Rolle spielen.

Bisher hat Uhtreds Tochter Stiorra keine große Rolle in "The Last Kingdom" gespielt - das soll sich wohl in der 4. Staffel der Netflix-Serie ändern.

Schon beinahe ein Jahr ist es her, dass "The Last Kingdom"-Fans mit einer neuer Staffel gesegnet wurden - und wie es aussieht, wird die Warterei auch noch eine Weile andauern. Wie auf den sozialen Kanälen der Stars zu beobachten ist, befindet sich der Cast und die Crew der Netflix-Serie weiterhin mitten in den Dreharbeiten. Ein Ende scheint zwar langsam in Sicht zu kommen, doch ein Ausstrahlungstermin noch in diesem Jahr ist recht unwahrscheinlich.

"The Last Kingdom": Uhtreds Tochter wird in Staffel 4 eine größere Rolle spielen

Nichtsdestotrotz müssen Fans nicht ganz ohne ihre Dosis "The Last Kingdom" auskommen. Wer den Darstellern Eliza Butterworth (Aelswith), Alexander Dreymon (Uhtred) oder Mark Rowley (Finan) auf Instagram folgt, wird fast täglich auf neues Bildmaterial stoßen. Darunter befindet sich nun auch ein erster Einblick auf Uhtreds Tochter. Wer sich erinnert: In den vorherigen Staffeln war diese kaum zu sehen, weil sie noch ein kleines Mädchen war. Doch zur 4. Staffel hin scheint es einen Zeitsprung gegeben zu haben.

Nun wird sie nämlich von der jungen Schauspielerin Ruby Hartley gespielt, wie deren Agentur United Agents schreibt. In Eliza Butterworths Instagram-Stories war diese bereits kurz zu sehen. Der Twitter-Nutzer "Crown_ForAKing" hat einen Screenshot davon festgehalten:

Auch interessant"Kingdom" auf Netflix: Wann erscheint eigentlich die 2. Staffel?

In dem kurzen Clip lässt Uhtreds Tochter Stiorra die Messer spielen und scheint damit ganz nach ihrem Vater zu kommen. Butterworth und Hartley befinden sich in der Story in einem Waldstück in Ungarn, das schon des Öfteren in "Behind the Scenes"-Bildern zu sehen war. Offensichtlich wartet auf Zuschauer hier eine große Szene mit mehren Darstellern. Bis die 4. Staffel von "The Last Kingdom" allerdings auf Netflix erscheinen wird, muss wohl noch ein Weilchen vergehen.

Ebenfalls spannend: "Game of Thrones": HBO plant schon das nächste Spin-off - dieses Mal geht's um Drachen.

Diese Netflix-Serien hauten Zuschauer 2018 um - Platz eins überrascht

Platz 10: Im Mai startete die erste Staffel von "The Rain" auf Netflix. Nachdem ein Killervirus, der sich über Regen ausbreitete, fast die gesamte skandinavische Bevölkerung auslöschte, macht sich der Rest der Menschheit daran, in der postapokalyptischen Welt zu überleben.
Platz 10: Im Mai startete die erste Staffel von "The Rain" auf Netflix. Nachdem ein Killervirus, der sich über Regen ausbreitete, fast die gesamte skandinavische Bevölkerung auslöschte, macht sich der Rest der Menschheit daran, in der postapokalyptischen Welt zu überleben. © Netflix
Platz 9: Wegen ihres Übergewichts wurde Patty jahrelang gemobbt - jetzt ist sie dünn und entschlossen, sich an jedem zu rächen, der ihr jemals blöd gekommen ist. Die zweite Staffel von "Insatiable" ist schon bestellt.
Platz 9: Wegen ihres Übergewichts wurde Patty jahrelang gemobbt - jetzt ist sie dünn und entschlossen, sich an jedem zu rächen, der ihr jemals blöd gekommen ist. Die zweite Staffel von "Insatiable" ist schon bestellt. © Tina Rowden/Netflix
Platz 8: Die Coming-of-Age-Story "Anne with an E" eroberte 2018 zahlreiche Zuschauerherzen - und sichert sich Platz 8 im Ranking der beliebtesten Netflix-Serien des Jahres.
Platz 8: Die Coming-of-Age-Story "Anne with an E" eroberte 2018 zahlreiche Zuschauerherzen - und sichert sich Platz 8 im Ranking der beliebtesten Netflix-Serien des Jahres. © Netflix
Platz 7: "Spuk in Hill House" sorgte 2018 für den nötigen Gruselfaktor auf der heimischen Couch - und wurde allerseits als eine der besten Horror-Serien seit langem gefeiert.
Platz 7: "Spuk in Hill House" sorgte 2018 für den nötigen Gruselfaktor auf der heimischen Couch - und wurde allerseits als eine der besten Horror-Serien seit langem gefeiert. © Steve Dietl/Netflix
Platz 6: Pünktlich zu Halloween 2018 veröffentlichte Netflix eine neue Interpretation der jungen Hexe aus "Sabrina - Total verhext". Eine zweite Staffel von "Chilling Adventures of Sabrina" wurde bereits bestätigt.
Platz 6: Pünktlich zu Halloween 2018 veröffentlichte Netflix eine neue Interpretation der jungen Hexe aus "Sabrina - Total verhext". Eine zweite Staffel von "Chilling Adventures of Sabrina" wurde bereits bestätigt. © Diyah Pera/Netflix
Platz 5: "Collateral" beginnt mit dem mysteriösen Mord an einem Pizzalieferanten - und führt mit Carey Mulligan in der Hauptrolle langsam in die düstere Londoner Unterwelt.
Platz 5: "Collateral" beginnt mit dem mysteriösen Mord an einem Pizzalieferanten - und führt mit Carey Mulligan in der Hauptrolle langsam in die düstere Londoner Unterwelt. © Liam Daniel/Netflix
Platz 4: Im Madrid des Jahres 1928 ist der Job als Telefonistin einer der wenigen, der Frauen damals Fortschritt und Modernität brachte. Deshalb gibt es zwischen den vier "Telefonistinnen" in der Netflix-Serie reichlich Zunder.
Platz 4: Im Madrid des Jahres 1928 ist der Job als Telefonistin einer der wenigen, der Frauen damals Fortschritt und Modernität brachte. Deshalb gibt es auch zwischen den vier "Telefonistinnen" in der Netflix-Serie reichlich Zunder. © Manuel Fernandez-Valdes/Netflix
Platz 3: Als "Bodyguard" ist es David Budds Aufgabe, die britische Innenministerin zu schützen - oder wird er selbst zur größten Bedrohung? Für seine Hauptrolle erhielt Richard Madden den Golden Globe. 
Platz 3: Als "Bodyguard" ist es David Budds Aufgabe, die britische Innenministerin zu schützen - oder wird er selbst zur größten Bedrohung? Für seine Hauptrolle erhielt Richard Madden den Golden Globe. Auch Netflix-Zuschauer waren überzeugt. © Netflix
Platz 2: "On My Block" handelt von vier Jugendlichen aus der gleichen Nachbarschaft, deren Freundschaft getestet wird, als sie auf die High School kommen. Die Coming-of-Age-Serie schafft es auf Platz zwei des Rankings.
Platz 2: "On My Block" handelt von vier Jugendlichen aus der gleichen Nachbarschaft, deren Freundschaft getestet wird, als sie auf die High School kommen. Die Coming-of-Age-Serie schafft es auf Platz zwei des Rankings. © Netflix
Platz 1: Wer hätte es gedacht? Die Anime-Serie "Seven Deadly Sins" war laut Netflix bei Zuschauern im Jahr 2018 am beliebtesten. Darin versucht die Tochter eines abgesetzten Königs mithilfe ruchloser Ritter, ihr Königreich zurückzuerobern.
Platz 1: Wer hätte es gedacht? Die Anime-Serie "Seven Deadly Sins" war laut Netflix bei Zuschauern im Jahr 2018 am beliebtesten. Darin versucht die Tochter eines abgesetzten Königs mithilfe ruchloser Ritter, ihr Königreich zurückzuerobern. © Netflix

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.