Die meistgelesenen Nachrichten im Überblick

Die Themen der Woche: Schüsse auf einen Bullen, MT und ein Parkplatz

+
Was interessierte die Nutzer diese Woche am meisten auf HNA.de? Die Polizei erschießt einen Bullen bei Espenau, die MT verliert Pokal-Viertelfinals nach umstrittenen Siebenmeter, ein Parkplatz der Marke Eigenbau und Flüchtlinge am Flughafen in Calden.

Wir blicken in unseren Top 10 auf die Woche auf HNA.de zurück. Dieses Mal dabei: Umstrittene Schüsse auf einen Bullen, die MT und ein unerlaubt selbstgebastelter Parkplatz.

1. Polizist schoss 20 Mal auf Bullen - Video im Netz

Zwei am Wochenende bei Youtube hochgeladene Videos werfen viele Fragen auf. Die Aufnahmen zeigen einen Polizeieinsatz am Samstag auf der B83 bei Espenau-Hohenkirchen. Mittlerweile hat die Tierschutzorganisation Peta Anzeige erstattet. Hier geht es zum Artikel.

2. Giftköder? 15 Monate alter Schäferhund lag verendet im Garten

Arman Amoyan hat einen schrecklichen Verdacht: Er vermutet, dass sein Schäferhund kürzlich in Hann. Münden-Hermannshagen vergiftet wurde. Der Deutsche Schäferhund starb vor den Augen seines Besitzers. Hier geht es zum Artikel.

3. Flüchtlinge landen auf Einladung Deutschlands in Calden

500 Flüchtlinge hat Deutschland in diesem Jahr aus Ländern wie dem Sudan geholt, damit sie sich eine neue Existenz aufbauen können. 160 von ihnen sind diese Woche in Calden angekommen. Hier geht es zum Artikel.

4. Anwohner bastelte sich in Helleböhn-Süsterfeld offenbar selbst Parkplatz

Ganz schön erfinderisch: Ein Anwohner der Kasseler Dönche hat sich offenbar selbst einen Privatparkplatz geschaffen. Dazu umrandete er eine öffentliche Parkfläche an seinem Grundstück mit weißer Farbe. So blieb die Stellfläche an der Stephan-Hirzel-Straße immer frei. Hier geht es zum Artikel.

5. Erwischt: Mann auf Kasseler Straßenstrich bei Handyverkauf gestellt

Dumm gelaufen für einen 19-Jährigen aus Kassel: Er wollte Anfang der Woche ein gestohlenes Handy an eine Prostituierte verkaufen. Dabei wurde er auf dem Straßenstrich an der Wolfhager Straße von der Polizei erwischt. Hier geht es zum Artikel.

6. Auto stößt mit Lastwagen zusammen: 53-Jähriger kommt ums Leben

Ein 53-Jähriger kam mit seinem Auto auf der B27 zwischen Neu-Eichenberg und Unterrieden auf den Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Lkw. Bei dem Zusammenstoß wurde der 53-jährige Autofahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt und starb noch an der Unfallstelle. Hier geht es zum Artikel.

7. Spott über Video im Netz: "Flüchtling hat Kind gegessen"

Ein Video sorgt im Internet gleichermaßen für Spott und Kopfschütteln: In einem Interview werden drei Jugendliche über Flüchtlinge befragt. Eines der Gerüchte, das eine der Jugendlichen wiedergibt: Ein Flüchtling habe ein fünfjähriges Mädchen lebendig gegessen. Unfreiwillig komisch, denn die Nachricht stammt von der Satireseite "Der Postillon". Der Jugendliche hat sie allerdings für echt gehalten. Hier geht es zu dem Artikel.

8. MT Melsungen im Pokal: Gute Aussichten auf Wiederholungsspiel

Es war der Aufreger des Pokal-Viertelfinals zwischen den Rhein-Neckar Löwen und der MT Melsungen am Mittwochabend: Sekunden vor dem Ende sprechen die Schiedsrichter Immel/Klein den Gastgebern einen umstrittenen Siebenmeter zu. Uwe Gensheimer verwandelt und macht den 22:21-Sieg der Löwen perfekt. Danach legen die Melsunger Protest ein. Mittlerweile steht fest: Das Spiel wird wiederholt. Hier geht es zu dem Artikel.

9. A44: Fuldabrücks Bürgermeister will Blitzer zurück 

Die Blitzer an der Bergshäuser Brücke auf der A44 wurden abgebaut. Stattdessen wird eine neue Anlage zur Geschwindigkeitsmessung einige hunderte Meter weiter vorne in der Kurve aufgestellt. Die Gemeinde erfuhr erst durch die HNA von dem Abbau. Hier geht es zum Artikel.

10. Diebesjagd in Umkleide: Schüler und Lehrer schlossen Täter in Dusche ein

Erfolgreiche Diebesjagd von Schüler und Lehrer: Ein Schüler erwischte am Dienstagmittag zwei Diebe in der Umkleide der Sporthalle an der Damaschkestraße in Kassel. Ein Lehrer schloss die Täter kurzerhand im Duschraum ein, die bereits verständigte Streife nahm die beiden anschließend fest. Hier geht es zu dem Artikel.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.