Strategie-Spiel

Total War: Warhammer im Video-Test - Lohnt sich der Kauf?

+
"Total War: Warhammer" bringt Strategie-Fans aus dem Häuschen.

München - "Total War: Warhammer" bringt Strategie-Fans aus dem Häuschen. Hier finden Sie den Test im Video.

Epische Schlachten in bunten Fantasy-Welten: Mit „Total War: Warhammer“ erscheint eines der komplexesten Echtzeitstrategie-Titel dieses Jahres. Der Spieler wird zum Feldherr von fünf menschlichen und nichtmenschlichen Völkern: Imperium, Grünhäute, Zwerge, Vampire und die ursprünglich als kostenpflichtige Erweiterung geplante Chaos-Fraktion. Wie aus der „Total War“-Serie bekannt, ist das Spielprinzip eine Mischung aus Stadtbau, Ressourcenmanagement, Taktik und kleinen, an Rollenspielen angelegten Nebenmissionen - welche die Story erweitern sollen.

Kernelemente sind aber auch wieder Heldeneinheiten wie Kaiser Franz oder beispielsweise der Ork-Anführer Grimgork. Magier sind ebenfalls wieder mit von der Partie. Ihr Einfluss wurde aus Spielbalance-Gründen etwas abgemildert. „Total War: Warhammer“ erscheint für Spieler ab zwölf Jahren im Juni exklusiv für den PC. Die Box-Version kostet um die 60 Euro, der Download bei Steam kostet rund 10 Euro weniger.

Total War: Warhammer - Der Test im Video

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.