Transfer bei Nintendo: So kommen Daten auf den neuen 3DS

+
Etwas größer und schneller: Der Nintendo New 3DS bietet im Vergleich zum Vorgänger zahlreiche Detailverbesserungen. Foto: Nintendo

Großostheim (dpa/tmn) - Mehr Buttons, mehr Leistung und größere Displays: Der New 3DS, die Neuauflage von Nintendos aktuellem Handheld, könnte auch für Besitzer des Vorgängers interessant sein. Beim Transfer gespeicherter Daten gibt es aber einiges zu beachten.

Update vom 15. Dezember 2016: Am heutigen Donnerstag erscheint "Super Mario Run" für Apple-Geräte. Nach "Pokemon Go" könnte es für Nintendo der zweite große App-Hit des Jahres 2016 werden. Wir haben bereits zusammengefasst, was Sie zu "Super Mario Run" für iPhone, iPad und iPod Touch wissen müssen.

Am Freitag (13. Februar) steht die Neuauflage von Nintendos 3DS in den Läden. Wer bereits eine ältere Version des Handhelds besitzt und gespeicherte Daten auf den New 3DS übertragen will, muss einiges beachten. Wichtig ist nach Angaben von Nintendo vor allem, dass sich Nutzer vor dem sogenannten Systemtransfer nicht mit ihrer Nintendo Network ID auf dem neuen Gerät registrieren. Das macht die Datenübertragung unmöglich.

Grundsätzlich gibt es mehrere Möglichkeiten, Spielstände und andere Daten vom alten auf den neuen 3DS zu bringen. Der simpelste Weg ist die Übertragung per WLAN. Dazu sollte man beide Handhelds ans Stromnetz anschließen und direkt nebeneinander platzieren, rät Nintendo. Der Prozess dauert dann etwa zwei Stunden.

Etwas schneller geht es, wenn man die Daten von der SD-Karte im alten 3DS erst auf seinen PC und dann von da auf die Mikro-SD im New 3DS kopiert. Dafür müssen 3DS-Besitzer die Speicherkarte im neuen Handheld aber erst per Schraubendreher entfernen. Wer schon im alten 3DS eine Mikro-SD verwendet hat, etwa per Adapter, kann diese auch direkt in seinen New 3DS schieben.

Bei allen drei Methoden müssen Nutzer vorher auf beiden Handhelds in den Einstellungen den Datentransfer aktivieren - ansonsten klappt die Übertragung nicht. Die NNID wird dabei grundsätzlich immer per Internet übertragen, nicht über die SD-Karte.

Der New 3DS bietet im Vergleich zum Vorgänger etwas größere Displays, zusätzliche Buttons, kürzere Ladezeiten und verbesserte 3D-Technik. Auf dem New 3DS laufen alle Spiele für den alten 3DS und dessen Vorgänger DS. In Zukunft soll es aber auch Titel geben, die nur auf dem neuen Handheld funktionieren.

Anleitung zum Systemtransfer von Nintendo (PDF)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.