Umweltschonend: Mehrere Dokumente auf einem Blatt Papier

Simple Methode, großer Effekt: Wer platzsparend drucken will, sollte Inhalte einfach in einer Tabelle unterbringen. Foto: dpa-infocom

Meerbusch (dpa-infocom) - Platzsparend und umweltschonend drucken: Microsoft Word unterstützt einen dabei, Druckpapier optimal auszunutzen. Wie es geht, erfahren Nutzer hier.

Wer mit Microsoft Word Visitenkarten, Flyer oder Einladungszettel erstellt, muss beim späteren Ausdruck nicht jedes Mal ein ganzes DIN A4-Blatt verwenden. Bei Bedarf lassen sich auch mehrere Dokumente auf einer Seite unterbringen.

Am einfachsten klappt das Ausrichten von mehreren Inhaltsbereichen auf einer einzigen Seite, indem man eine Tabelle einfügt. Dazu in Word 2013 zunächst ein neues Dokument öffnen und dann oben im Menüband zum Tab "Einfügen" wechseln und auf "Tabelle" klicken. Jetzt das gewünschte Layout für die Tabelle auswählen, zum Beispiel "2 x 2". Sobald die Tabelle sichtbar wird, den Textcursor in die linke obere Zelle platzieren und den gewünschten Inhalt einfügen.

Anschließend den gesamten Inhalt der Tabellenzelle mit der Maus markieren, kopieren und dann in alle anderen, noch leeren Zellen einfügen. Das auf diese Weise vorbereitete Blatt lässt sich dann ausdrucken. Nach dem Ausdrucken einfach entlang der Tabellenränder zuschneiden - fertig!

Mehr Computertipps

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.