Videospiel-Veteran Sonic wird 20

Paris - Igel Sonic, das Maskottchen des Videospiel-Herstellers Sega, feiert seinen 20. Geburtstag. Zum Jubiläum gibt es für alte und neue Fans des schallschnellen Helden eine kombinierte 2-D-/3-D-Edition. Mehr im Video:

Der rasende Videospiel-Igel Sonic feiert in diesem Jahr seinen 20. Geburtstag. Zum Jubiläum hat Hersteller Sega für Ende 2011 den Titel “Sonic Generations“ für Playstation 3, Xbox 360 und Nintendo 3DS angekündigt. Darin darf der blaue Igel im Kampf gegen Fiesling Dr. Eggman wieder jede Menge goldene Ringe einsammeln. Als Besonderheit darf der Spieler abwechselnd den etwas pummeligen Ur-Sonic von 1991 und den athletischeren modernen Sonic durch die Level jagen - darunter nicht nur die legendäre Green-Hill-Zone, sondern zum Beispiel auch urbane Gefilde.

Screenshots aus Sonic Colours

Screenshots aus Sonic Colours

Über die Jahre gab es in 65 Sonic-Jump'n'Run-Titeln insgesamt 14 Evolutionsstufen der Igel-Figur zu sehen. Weltweit wurden bisher mehr als 70 Millionen Sonic-Titel verkauft. Sonic entstand bei einem internen Sega-Design-Wettbewerb für ein neues Firmenmaskottchen. Das erste Igel-Spiel “Sonic the Hedgehog“ erschien am 23. Juni 1991 für die Konsole Sega Mega Drive.

mm/tz

Rubriklistenbild: © Screenshot: merkurtz.tv

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.