Surftipp

Virtuelle Spielhölle für Online-Zocker

Die Webseite iogames.space bietet eine Übersicht an ausgewählten Browser-Games. Nutzer können hier auch sofort losspielen. Screenshot: iogames.space Foto:

Ein kleines Onlinespielchen zwischendurch: Mit einem IO Game im Browser kein Problem. Ein Portal bietet eine schöne Übersicht über gelungene Games im Netz.

Meerbusch (dpa-infocom) - Simple oder altbekannte Spielkonzepte, einfach, kostenlos und ohne Anmeldung loslegen und entweder allein oder mit anderen spielen: Das sind die wichtigsten Eigenschaften sogenannter IO Games.

Solche Videospiele zockt der Nutzer ohne jede Installation im Browser. Eine Internetverbindung reicht. Eine gute Übersicht über gute und attraktive IO Games bietet iogames.space. Die Macher der Webseite recherchieren im Netz nach den Browser-Spielchen, die oft nur zum kurzen Zeitvertreib dienen, wegen faszinierend einfacher Konzepte aber nicht selten echtes Suchtpotenzial haben.

So finden Nutzer hier Abwandlungen von Klassikern wie Hangman oder Bomberman. Aber auch neue Ideen wie Agar.io. Aktuell kennt iogames.space über 100 Spiele. Doch iogames.space ist mehr als eine pure Auflistung. Denn Nutzer können die Spiele gleich auf der Webseite spielen, ohne erst zur Originalseite wechseln zu müssen. Wer das dennoch tun möchte, tippt den Namen des Spiels einfach als Adresse in den Browser ein. Passend zum Genre enden die Adressen der meisten Spieleseiten auf .io - wie etwa bacman.io, eine Nachahmung des Arcade-Klassikers Pacman.

Viele der Titel sind Multiplayer-Games. Entweder spielt der Nutzer gegen den Computer oder er tritt einer Spielwelt bei, in der sich schon diverse Kontrahenten von überall auf der Welt tummeln. Man steigt also in eine laufende Partie ein und mischt sofort mit. Alternativ startet der Nutzer ein Spiel und lädt Mitstreiter über einen speziellen Link zur Teilnahme ein. So zockt man gegen Freunde - egal, ob diese in der gleichen Straße oder nicht mal auf dem gleichen Kontinent wohnen.

iogames.space

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.