Kostenlose Software

VLC-Player kann auch Videoformate konvertieren

+
Beim VLC-Player genügt ein Klick auf die Schaltfläche "Konvertieren/Speichern", um Videos ins gewünschte Format zu konvertieren. Foto: Andrea Warnecke

Der VLC-Player kann nicht nur verschiedene Video-Formate wie MP3s, DVDs, oder MPEGs abspielen, sondern hilft auch bei der Konvertierung. Die entsprechende Funktion finden Nutzer auf schnellem Weg über das Menü.

München (dpa/tmn) - Eine Videodatei von einem ins andere Format zu konvertieren, ist ohne die richtige Software schwierig. Was viele nicht wissen: Der kostenlose und verbreitete VLC-Player kann das schon ab Werk, berichtet das "PC Magazin" (8/2018).

Dazu muss man ein Video nicht einmal ansehen, sondern kann es einfach über den Punkt "Konvertieren/Speichern" im Menü unter "Medien" auswählen. Anschließend wird mit einem Klick auf die Schaltfläche "Konvertieren/Speichern" das gewünschte Format ausgewählt, und der Film wird umgewandelt.

Den VLC-Player gibt es im Internet unter als kostenlosen Download für Windows, Mac Linux, Android und iOS.

kostenlosen Download

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.