Aussicht auf Vergünstigungen

Vor Vertragsverlängerung mit Mobilfunkanbieter verhandeln

+
Es lohnt sich, vor der Verlängerung des Mobilfunkvertrags mit dem Anbieter zu verhandeln. Foto: Friso Gentsch/dpa

Mobilfunkverträge haben eine begrenzte Laufzeit. Bevor sie endet, melden sich oft die Anbieter mit einem Verlängerungsangebot. Hierbei können Verbraucher für sich Vorteile herausschlagen.

EGöttingen (dpa/tmn) - Wenn Verbraucher ihren Mobilfunkvertrag verlängern wollen, sollten sie es ihrem Anbieter nicht zu leicht machen und zuvor verhandeln. Um ihre Kunden zu behalten, bieten Provider manche Vergünstigung an, wie das Telekommunikationsportal "Teltarif.de" erläutert.

Die Palette reiche von neuen Smartphones gegen eine geringe Zuzahlung über Gutschriften bis hin zu einer reduzierten Grundgebühr. Je höher die monatlichen Vertragskosten sind, desto üppiger sollte laut den Experten der Bonus ausfallen. Allerdings müssen die Vertragsinhaber selbst aktiv werden - denn Mobilfunkverträge verlängern sich in der Regel automatisch, und die Anbieter kommen aus diesem Anlass eher nicht auf ihre Kunden zu.

Die Experten raten zu einem persönlichen Verhandlungsgespräch. Kündigen die Verbraucher ihren Vertrag vorher fristgerecht, setzen sie ihren Anbieter zusätzlich unter Zugzwang. Eine Kündigung bietet dem Portal zufolge eine gute Verhandlungsbasis. Überzeugen dann die angebotenen Konditionen, kann man die Kündigung jederzeit widerrufen. Überzeugen sie dagegen nicht, sind Verbraucher ungebunden und können in einen anderen Tarif oder zu einem anderen Anbieter wechseln.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.