Menüband schließen

Vorübergehend mehr Platz in Word-Dokumenten schaffen

Manchmal stört bei Microsoft Word das Menüband. Nutzer können es dann zusammenklappen. Foto: dpa-infocom

Das Menüband in Microsoft Word ist praktisch und bietet Zugriff auf viele Funktionen. Doch manchmal stört es auch - dann lässt es sich zusammenklappen.

Meerbusch (dpa-infocom) - Besteht ein Word-Dokument fast nur aus Fließtext, lässt es sich in der Regel auch bei relativ wenig Platz auf dem Monitor bequem bearbeiten - also bei kleinem Monitor oder gering dimensioniertem Fenster.

Anders sieht es aus, wenn ein Dokument besonders viele Grafiken oder unterschiedliche Layouts enthält. In diesem Fall reicht der Platz auf dem Bildschirm für eine komfortable Bearbeitung oft nicht aus - selbst dann, wenn ein großer Monitor im Einsatz ist. In diesem Fall hilft ein Trick weiter.

In allen modernen Word-Versionen erscheint am oberen Rand des Fensters ein Menüband, über das sich sämtliche Funktionen der Software aufrufen lassen. Wer mehr Platz auf dem Monitor will, stellt schnell fest: Das Menüband belegt relativ viel Platz.

Aus diesem Grund haben die Entwickler von Microsoft Office eine Funktion integriert, über die sich das Menüband vorübergehend zusammenklappen lässt. In diesem Fall bleiben nur die Überschriften der einzelnen Registerkarten übrig. Zum Nutzen der jeweiligen Funktionen muss die Registerkarte dann erst per Klick auf den jeweiligen Tab geöffnet werden. Auf- und zuklappen lässt sich das Menüband einfach per Doppelklick auf den gerade aktiven Tab, etwa "Start".

Mehr Computertipps

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.