Angeklickt

Warum Katzen tun, was Katzen tun

+
TED-Talker Tony Buffington erklärt in "Why do cats act so weird" auf sehr unterhaltsame Art das Verhalten von Katzen anhand ihrer Entwicklungsgeschichte. Foto: ed.ted.com

Warum benehmen sich Katzen oft so seltsam? Wer sich das fragt, kann sich die Antwort von der Jugend- und Bildungsseite TED-Ed geben lassen.

Berlin (dpa/tmn) - Tiere geben dem Menschen oft Rätsel auf. Wer etwa mit einer oder mehreren Katzen zusammenlebt, hat sicher schon die eine oder andere wirklich seltsame Verhaltensweise der Fellknäuel beobachtet.

Heraufklettern auf die höchsten Möbel, hineinzwängen in den engsten Karton oder panische Angst vor Gurken sind nur drei Beispiele. Für alle katzentypischen Absonderlichkeiten gibt es allerdings gut erklärbare evolutionsbiologische Gründe. Wie es dazu kam, dass die flauschigen Raubtiere so sind, wie sie sind, erklärt die US-amerikanische Jugend- und Bildungsseite TED-Ed in einem liebevoll gezeichneten Video mit viel Humor.

Der rund fünf Minuten lange Film ist in englischer Sprache vertont, hat aber gut übersetzte deutsche Untertitel. Am Beispiel der weißen Katze Grizmo erfährt man nicht nur einiges über Verhaltensweisen von Katzen. Man lernt auch einiges über die Entwicklungsgeschichte der Katze - und vielleicht noch einige Tipps und Tricks, um die eigene Wohnung noch etwas katzengerechter zu machen. Neben dem Video gibt es Hintergrundmaterial und weiterführende Links.

TED-Video "Why do cats act so weird?"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.