Umwelthelden

Was Schokocreme mit dem Regenwald zu tun hat

+
Die Website abenteuer-regenwald.de vermittelt allerlei spannendes Wissen rund um die bedrohten Waldgebiete der Welt. Foto: Abenteuer-Regenwald.de/dpa-tmn

Digitale Medien lassen sich zu Bildungszwecken verwenden. Ein Beispiel dafür ist die Webseite "Abenteuer Regenwald". Auf ihr lernen Kinder unter anderem den Zusammenhang zwischen Fleisch- und Papierkonsum.

Berlin (dpa/tmn) - Der Regenwald ist von Deutschland weit entfernt, die Wenigsten bekommen ihn je zu sehen. Dennoch sind die riesigen Waldareale am Äquator auch für unser Leben von Bedeutung.

Wer etwas über den Regenwald lernen möchte oder auch die Materie seinen Kindern ans Herz legen will, sollte die Seite "Abenteuer Regenwald" besuchen. Das Projekt des Vereins Umwelthelden erklärt anschaulich, welche Pflanzen, Tiere und Menschen die Regenwälder der Erde bewohnen, wie sie leben und welchen Bedrohungen sie ausgesetzt sind.

So werden zum Beispiel die Zusammenhänge zwischen Fleisch- oder Papierkonsum, moderner Elektronik und den Folgen für den Regenwald vermittelt. Außerdem gibt die Website allerlei Anleitung rund um realisierbaren Umweltschutz, Aktionen und Wettbewerbe. Wer sein neu erworbenes Wissen anwenden will, kann das bei den Rätseln und Quizzen im Seitenbereich Spiel und Spaß tun.

Website Abenteuer-Regenwald.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.