Wasserfestes Smartphone und neue Smartwatch von Alcatel

+
Alcatels Smartwatch GO Watch ist bis zu einem Meter Wassertiefe dicht. Das Gerät kann allerlei Vitaldaten sammeln und an Smartphones senden. Foto: Alcatel Onetouch

Das Smartphone der neuen Go-Serie von Alcatel ist wasserfest. Mit der dazu passenden wasserfesten Smartwatch können Sporttreibende ihre Trainingsdaten erfassen und an das Smartphone übertragen.

Berlin (dpa/tmn) - Alcatels neue GO-Serie bestehend aus Smartphone und passender Smartwatch richtet sich besonders an sportliche Nutzer. Das Smartphone GO Play ist gegen eindringendes Wasser geschützt und verkraftet Stürze oder Stöße.

Der Androide (Android 5.0) mit fünf Zoll großem Display kommt mit 8 Gigabyte (GB) internem Speicher, die per Speicherkarte um 32 GB erweiterbar sind. Mit verschiedenfarbigen Hüllen lässt sich das Gerät individualisieren.

Passend zum GO Play gibt es die GO Watch. Die Smartwatch erinnert an opulente Digitalchronometer der 90er Jahre und ist ebenfalls wasser- und staubbeständig. Mit eingebauten Beschleunigungssensoren, einem auch Kreiselinstrument genannten Gyroskop, das zur Lagebestimmung des Gerätes dient, Höhenmesser und Herzfrequenzmessgerät kann sie allerlei Trainingsdaten erfassen und mit Android- und iOS-Smartphones austauschen.

Auch eine Fernsteuerung diverser Smartphone-Funktionen ist möglich. Der Akku mit einer Kapazität von 225 Milliamperestunden soll die Uhr zwischen zwei und fünf Tagen in Betrieb halten.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.