Weltkarte der Pingpong-Platten

+
In Spiellaune beim Barcelona-Besuch? Kein Problem, die Pingpongmap weist den Weg zur nächsten Platte. Screenshot: Pingpongmap.net Foto: Pingpongmap.net

Tischtennisplatten finden sich auf vielen Spielplätzen. Aber eben nicht auf jedem. Pingpong-Freunde finden auf einer Webseite weltweit schnell den Weg zur nächsten Platte.

Berlin (dpa/tmn) - Im Verein sind oder waren die wenigsten. Trotzdem dürfte fast jeder schon einmal Tischtennis gespielt haben, sei es bei Landschulheimaufenthalten oder in Jugendclubs.

Wer mal wieder den Schläger schwingen möchte oder plant, den Rückschlagsport zum festen oder gelegentlichen Bestandteil seiner Freizeitgestaltung zu machen, findet auf der Seite Pingpongmap.net die passenden Orte dazu - weltweit. In einer Karte sind die Platten als Stecknadelköpfe markiert.

Ein Klick darauf zeigt oben links die Adresse, ein Foto des Ortes und eine kurze Beschreibung, etwa zum Zustand der Platte oder zur Umgebung. Denn meist handelt es sich um Outdoor-Platten, aber auch Spielgelegenheiten in Kneipen oder Clubs können dabei sein. Die Suche akzeptiert nur Städtenamen, aber keine Straßen. Wer etwas zu dem Verzeichnis beitragen möchte, muss auf das Plus-Zeichen klicken. Dann öffnet sich ein Dialog mit einer Anleitung.

Pingpongmap.net

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.