Kampf der Giganten

Apple vs. Samsung: "Werbekrieg"

+
Das iPhone 5 wurde am 12. September präsentiert.

Berlin - Apple oder Samsung, iPhone oder Galaxy? Das sind mehr als zwei Marken und zwei Geräte, das sind Lebensanschauungen. Auf dem Werbemarkt schießen die Unternehmen derzeit kräftig gegeneinander.

Mit einer großen Print-Kampagne und einem TV-Spot gegen das iPhone hat Samsung etliche Apple-Fans verärgert. Apple habe nichts zu bieten, was Samsung nicht schon lange habe, ist die Essenz daraus. Das Branchenmagazin absatzwirtschaft.de spricht gar von einem "Werbekrieg". 

In US-Zeitungen hatte Samsung Anzeigen mit dem Text "It doesn't take a Genius" veröffentlicht. Zu sehen sind darauf das iPhone 5 von hinten und das Galaxy S III in Großaufnahme von vorne. Was soviel heißen soll, wie: Man braucht kein Genie zu sein, um das bessere Smartphone zu erkennen, wie absatzwirtschaft.de berichtet.

Das ist das iPhone 5 - Bilder von der Apple-Show

Das ist das iPhone 5 - Bilder von der Apple-Show

Apple hat die Werbeoffensive bereits gekontert. Die neue Kampagne ist so gehalten, dass sich Apple in Zukunft nicht mehr über seinen Trendfaktor, sondern als verlässlicher Alltagsbegleiter profilieren will, wie horizont.net berichtet. Apple preist etwa den größeren Bildschirm des iPhone5 als "gesunden Menschenverstand". Der sonst von Apple gewohnte visionäre Unterton fehle völlig. Nach Informationen von horizont.net könnte das als Antwort auf die Samsung-Kampagne verstanden werden, in der Apple-Kunden als hysterische Kultanhänger dargestellt wurden.

ole

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.