Ärger bei iPhone-Besitzern nach Update

WhatsApp: So bekommen Sie den Absendernamen wieder in die Push-Benachrichtigung

Viele Nutzer von WhatsApp ärgern sich seit dem jüngsten Update über die veränderten Pushnachrichten der Messenger-App. Der Grund: Im Sperrbildschirm wird der Name des Absenders nicht mehr angezeigt.

Seit dem jüngsten Update beklagen zahlreiche iPhone-Nutzer, dass Ihnen in den Benachrichtigung außerhalb der App der Name nicht mehr angezeigt wird. Dort steht nun lediglich die Angabe "WhatsApp Nachricht". Betroffen sind mehrere iPhone-Generationen - unter anderem das iPhone SE, 6, 7, 8 und das iPhone X. Von Besitzern von Smartphones mit dem Google-System Android sind bisher keine Beschwerden bekannt.

Das Problem tritt bei iPhone-Besitzern auf, die die Vorschau der Whatsapp-Nachricht in den Push-Benachrichtigungen in der App deaktiviert haben. Ist der Schalter in der App auf "Vorschau einblenden" eingestellt, haben die Push-Nachrichten wie gewünscht den Absendernamen und die Nachrichtenvorschau.

So können Sie sich die Namen wieder anzeigen lassen

Eine echte Lösung für Nutzer, die die Vorschau bewusst deaktiviert haben, gibt es aktuell nicht. Da müsste erst WhatsApp ein Update ausrollen - wenn dies denn gewünscht ist. Denn derzeit steht nicht fest, ob es sich um einen Fehler oder eine von WhatsApp mit Absicht geänderte Einstellung handelt.

Was Sie bis dahin tun können:

Öffnen Sie WhatsApp --> Einstellungen --> Mitteilungen --> schalten Sie "Vorschau einblenden" ein. 

Öffnen Sie dann die iPhone-Einstellungen --> Mitteilungen --> WhatsApp --> Vorschauen zeigen --> Wählen Sie "Wenn entsperrt" oder "Nie".

Ein weiterer Vorteil bei diesen Einstellungen: Es wird nun übersichtlich angezeigt, wie viele Nachrichten ein Absender geschrieben hat.

Update: Besitzer von iPhone-5-Geräten berichten, dass sie in den Geräte-Einstellungen nicht die Möglichkeit haben  "Wenn entsperrt" oder "Nie" auszuwählen. Es kann also sein, dass unser Weg dort nicht funktioniert.

Rubriklistenbild: © va

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.