Wer ist betroffen?

Schock für iPhone-Nutzer! WhatsApp droht mit Kontosperre

+
iPhone-Nutzer könnten bald ein Problem mit WhatsApp bekommen - sogar eine Kontosperre droht.

Zahlreiche iPhone-Nutzer könnten von WhatsApp gesperrt werden - schuld ist die Dual-Sim-Funktion einiger Geräte. Was ist zu tun?

Update: Apple Pay: So können Sie ab heute mit ihrem Handy bezahlen

Wer eines der neuesten iPhone-Modelle XS, XS Max und XR besitzt, wird um die Dual-SIM-Funktion seines Gerätes wissen. Das heißt: Mit einem Gerät können zwei SIM-Karten, also auch zwei Telefonnummern, verwendet werden. Was besonders denjenigen praktisch erscheint, die auf ihrem Smartphone gerne Berufliches und Privates trennen, kann ihnen nun zum Verhängnis werden - denn bei WhatsApp könnte eine Kontosperre drohen.

Kontosperre bei WhatsApp? Auf iPhone-Nutzer könnte ein Problem zukommen

Das Unternehmen hat diesbezüglich auf seiner Website schon Stellung genommen. Dort heißt es: "Zu diesem Zeitpunkt kann WhatsApp nur mit einer Nummer auf einem Gerät verifiziert werden. Wenn du ein Dual-SIM-Telefon besitzt, musst du eine Nummer auswählen, auf der du dich mit WhatsApp verifizieren möchtest. Es gibt keine Möglichkeit, einen WhatsApp-Account mit beiden Telefonnummern zu verwenden."

Besitzer von Android-Smartphones können dieses Problem leicht umgehen, indem sie die App auf dem Gerät duplizieren und dann bei jedem Programm eine andere Telefonnummer verifizieren. Für iPhone-Nutzer gibt es diese Möglichkeit nicht: Auch das Herunterladen einer Web-Version von WhatsApp für die zweite Nummer funktioniert nicht. (Lesen Sie auch: Wozu sind eigentlich die Löcher an der Unterseite des iPhones gedacht?)

Deshalb bleibt momentan als einzige Option, ständig zwischen den Nummern zu wechseln - dann müssten sich Nutzer aber jedes Mal wieder aufs Neue verifizieren. Und hier liegt die Crux: Wer zu oft davon gebraucht macht, kann "vom Verifizierungsprozess ausgeschlossen" werden. Eine Lösung für das Problem steht derzeit noch nicht in Aussicht - deshalb müssen sich iPhone-Besitzer mit Dual-SIM-Karte wohl oder übel mit einem WhatsApp-Account begnügen.

Lesen Sie hier: WhatsApp bringt endlich diese Neuerung - viele Nutzer gehen aber leer aus.

fk

Hummer, Cupcakes, rote Haare: Das neue iPhone-Update bringt 70 neue Emojis

70 neue Emojis bekommen User durch das neue iPhone-Update.
70 neue Emojis bekommen User durch das neue iPhone-Update. © Apple
Ob Känguru oder Hummer: Die neuen Emojis verhelfen Usern nun noch mehr dazu, ihre Emotionen auszudrücken.
Ob Känguru oder Hummer: Die neuen Emojis verhelfen Usern nun noch mehr dazu, ihre Emotionen auszudrücken. © Apple
Viele neue Tier-Emojis sind durch das neue iPhone-Update verfügbar...
Viele neue Tier-Emojis sind durch das neue iPhone-Update verfügbar... © Apple
...aber auch wer gern auf Reisen oder Wandern geht, ist gut bedient.
...aber auch wer gern auf Reisen oder Wandern geht, ist gut bedient. © Apple
Zeigen Sie Ihrem Chatpartner mit den neuen Emojis noch mehr Liebe!
Zeigen Sie Ihrem Chatpartner mit den neuen Emojis noch mehr Liebe! © Apple
Oder laden Sie zum Essen ein.
Oder laden Sie zum Essen ein. © Apple
Auch sportliche Aktivität darf dabei natürlich nicht zu kurz kommen.
Auch sportliche Aktivität darf dabei natürlich nicht zu kurz kommen. © Apple

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.