Wikipedia verbessert Datenschutz

+
Die Betreiber des Onlinelexikons Wikipedia bieten ihre Wissenssammlung nur noch über verschlüsselte https-Verbindungen an. Foto: Uli Deck

Wer bei Wikipedia nach Informationen sucht, möchte dies meist ungestört tun. Das können Nutzer jetzt automatisch tun. Denn die Seite läuft nur noch mit einer https-Verbindung.

Berlin (dpa/tmn) - Das Onlinelexikon Wikipedia ist aus Datenschutzgründen ab sofort nur noch über verschlüsselte https-Verbindungen erreichbar. Das teilt die Wikimedia-Stiftung als Betreiberin mit.

Verschlüsselte Webseiten-Verbindungen (https) sind wichtig, damit die Kommunikation zwischen Surfer und Server nicht von Unbefugten mitgelesen werden kann. Zuvor hatten Nutzer die Wikipedia-Adresse absichtlich mit vorangestelltem https eingeben oder eine https-Verbindungen erzwingende Browsererweiterung verwenden müssen, um Lexikon-Artikel geschützt lesen zu können. Seit 2013 surften lediglich angemeldete Nutzer mit Benutzerkonto verschlüsselt auf der Wikipedia-Seite.

Wikimedia-Blogeintrag (eng.)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.