Nützliche Anwendung

Windows-Rechner kann auch Einheiten umwandeln

+
Der Taschenrechner von Windows beherrscht mehr als die Grundrechenarten. So lassen sich etwa auch Einheiten umwandeln und der Kraftstoffverbrauch eines Autos berechnen. Foto: Andrea Warnecke

Ein unterschätztes Windows-Standardprogramm ist der Rechner. Nicht nur einfache mathematische Operationen sind möglich, selbst Einheiten- und Datumsberechnungen lassen sich kalkulieren.

Berlin (dpa/tmn) - Der Windows-Taschenrechner bietet mehr als nur das Kalkulieren mit Zahlen. Wer oben in der Menüleiste auf "Ansicht" klickt, kann unten vom Basismodus zum Beispiel auf Datumsberechnung umstellen.

Dann kann man sich entweder die Differenz zwischen zwei Datumsangaben berechnen - oder anzeigen lassen, welches Datum ist oder war, wenn man von einem gegebenen Datum eine bestimmte Zahl an Tagen addiert oder subtrahiert.

Daneben verfügbar sind eine Einheitenumrechnung oder Arbeitsblätter - etwa zur Ermittlung des Kraftstoffverbrauchs bei Autos. Wer möchte, dass der Rechner sich an die Punkt-Vor-Strich-Regel hält, muss oben von "Standard" auf "Wissenschaftlich" umstellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.