Praktische Funktion

WLAN-Passwort einfach mit anderen iOS-Nutzern teilen

+
Haben zwei iPhone-Nutzer mindestens iOS 11, dann können ihre Handys das W-Lan-Passwort miteinander teilen. Foto: Lino Mirgeler

Will man bei Freunden oder Verwandten zum ersten Mal ins W-Lan, steht zunächst ein umständliches Passwort-Eintippen an. Das ist bei Nutzern von iOS 11 nun nicht mehr notwendig - dank einer neuen Funktion.

Hannover (dpa/tmn) - Besitzer eines iOS-Geräts mit mindestens iOS 11 können ihr WLAN-Passwort einfach mit anderen iOS-Nutzern teilen. Dazu muss an beiden Geräten WLAN und Bluetooth aktiviert sein, und beide Geräte müssen sich nah beieinander befinden.

Außerdem muss eines der beiden Geräte bereits im WLAN-Netz angemeldet sein, auf beiden Geräten muss ein iCloud-Konto eingerichtet sein und die Funktion "Handoff" sollte in den Einstellungen aktiviert sein. Das berichtet "Mac & i".

Meldet sich nun das neue Gerät am WLAN an, erscheint auf dem bereits angemeldeten Gerät eine Mitteilung, ob man das Passwort mit dem Neuankömmling teilen möchte. Tippt man auf "Teilen", wird das Passwort sicher auf das neue Gerät übertragen. Der Vorteil: kein nerviges Tippen, und das Passwort muss man auch niemandem mehr verraten.

Bericht von Mac & i

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.