App der Woche: WM Spickerin - Manndeckung war gestern

Alle Machos und Pseudo-Frauen-Versteher brauchen ab hier nicht weiterlesen. Die Universal-App "WM Spickerin" von Apple für iPod, iPhone und iPad bietet neben Hintergrundinformationen und Live-Ticker auch einen Jubel-BH mit Hupen. Ja, Ihr habt richtig gelesen: Einen Jubel-BH.

Besonders die Rubrik WM Wissen hat es uns angetan. Dort finden sich Artikel mit vielversprechenden Titeln wie "Ohne Holland", "Gentlemenlike" und "Mr. Frauenfußball". Wenn der Jubel-BH in voller Größe auf dem Display erscheint und dazu ein lautes Hupen ertönt, wisst Ihr, dass ein Tor für Deutschland gefallen ist. Der BH leuchtet selbstverständlich in den Farben Schwarz, Rot und Gold.

Alle 16 Teams werden mit einer Übersicht, Kader, Analyse und der jeweiligen Heldin vorgestellt. Leider sind die Steckbriefe der Spielerinnen ohne Foto. Aber da wollen wir nachsichtig sein, denn die WM Spickerin bietet ein umfangreichen Hintergrundwissen und viele schöne Geschichten rund um den Frauenfußball.

Und das Beste an "WM Spickerin - Manndeckung war gestern" ist, dass die App kostenfrei im App Store zum Download steht. (eul)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.