Word, Excel und Powerpoint: Office-Menüs einfacher nutzen

Für Office-Nutzer ist das Menü deutlich leichter geworden. Foto: dpa-infocom

Die Office-Anwendungen Word, Excel und Powerpoint denken mit: Bei jedem Objekt werden Funktionen präsentiert, die sich auf das Objekt anwenden lassen. Das macht die Handhabung sehr einfach.

Meerbusch (dpa-infocom) - Viele Benutzer von Microsoft Office können sich nicht so recht mit der neuen Bedienleiste im oberen Bereich der Office-Anwendungen anfreunden. Hinter welchen Icons und Begriffen versteckt sich welcher Befehl?

Erfahrene Office-Nutzer kennen sich bei den "alten" Menüs viel besser aus. Die gibt es aber nun einmal nicht mehr. Doch man muss gar nicht lange suchen, schon gar nicht in den unterschiedlichen Tabs. Wer eine Funktion braucht, klickt einfach doppelt auf das Objekt, auf das die Funktion angewendet werden soll. Dann öffnen Word, Excel oder PowerPoint meist automatisch den richtigen Tab im Menü. Hier finden sich dann sämtliche gesuchten Funktionen.

Mehr Computertipps

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.