Sony-Ericcson stellt Playstation-Handy vor

+
Für das "Xperia Play" soll es zahlreiche Klassiker der Playstation und der mobilen Konsole PSP geben.

Barcelona - Sony-Ericsson hat sein neues “Playstation-Handy“ kurz vor Eröffnung der Branchenmesse Mobile World Congress in Barcelona präsentiert.

Das “Xperia Play“ ist speziell auf das mobile Spielen ausgerichtet und hat statt einer ausziehbaren Tastatur die Bedienelemente der Playstation-Konsole. Das Gerät werde weltweit ab März im Handel sein, kündigte das Unternehmen an. In den USA werde der Telekom-Provider Verizon den Anfang machen, für Europa nannte das Unternehmen noch keine Einzelheiten.

Für das Spielehandy soll es zahlreiche Klassiker der Playstation und der mobilen Konsole PSP geben. Mehr als 20 Spielehersteller würden zudem derzeit Titel entwickeln, darunter auch Gameloft und Electronic Arts. Die Spiele werden über Sonys Plattform “Playstation Suite“ vertrieben. Als Betriebssystem nutzt das Xperia Play Googles Android “Gingerbread“. Auch alle anderen Android-Handys sollen auf die Playstation Suite zugreifen können.

Sony vertreibt seit Jahren seine mobile Spielekonsole PSP, die lange nur einen Rivalen, nämlich Nintendos DS, hatte. Mit dem Experia Play antwortet das Unternehmen auf die rasant wachsende Konkurrenz durch Smartphones. Inzwischen gibt es kaum ein Mobiltelefon mehr, das nicht auch Spiele im Gepäck hat. Die modernen Smartphones rüsten zudem in raschem Tempo mit leistungsfähigen Grafikchips und hochauflösenden, brillanten Displays auf.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.