Neue Oberfläche

Yahoo poliert seinen E-Mail-Dienst auf

Mit neuem Design und neuen Funktionen wartet Yahoos E-Mail-Dienst auf. Foto: yahoomail.tumblr.com/dpa

Schlanker, schneller, besser - Yahoo hat einige Funktionen und die Oberfläche seines E-Mail-Dienstes verbessert. Weniger datenintensiv soll das Mail-Programm außerdem sein und dadurch schneller laufen.

Berlin (dpa/tmn) - Mit einem luftigeren Design und neuen Funktionen hat Yahoo seinen E-Mail-Dienst aufpoliert. Dazu gehört etwa die Vorschau von Mail-Anhängen.

Fährt man mit der Maus über das Anhang-Symbol, öffnet sich eine Ansicht, in der man etwa alle angehängten Fotos oder Dokumente einer Mail nebeneinander betrachten kann, wie die Verizon-Tochter mitteilt. Außerdem soll die Mail-Anwendung weniger datenintensiv und damit schneller geworden sein.

Die schlankere Oberfläche lässt sich nun zudem farblich personalisieren. Wer das neue Design nicht mag, kann auch zur alten Oberfläche zurückwechseln.

Vergangenes Jahr war bekannt geworden, dass Hacker bei zwei Cyberattacken in den Jahren 2013 und 2014 Daten von mehr als einer Milliarde Yahoo-Nutzern erbeutet hatten - die größten bislang bekannten Datendiebstähle auf Unternehmen überhaupt. Die Betroffenen hatten daraufhin ihre Passwörter ändern müssen.

Informationen von Yahoo

Yahoo-Mitteilung

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.