Ruhe in Frieden

Yoppa (23) tot: E-Sport-Welt trauert um League of Legends-Talent von Schalke 04

Schock für die E-Sport-Welt. Pavle „Yoppa“ Kostic ist mit 23 Jahren verstorben ist. Sein Verein Schalke 04 gab am Mittwochabend seinen Tod bekannt.

Gelsenkirchen – Die schockierende Nachricht macht die Fans des Schalke 04 fassungslos. Der 23-Jährige E-Sportler ist bereits am Dienstagabend gestorben. Beim Schalke 04 Evolution spielte Pavle „Yoppa“ Kostic als Top-Laner League of Legends*. Der Verein ist erschüttert und hat bisher noch keine Todesursache genannt, wie ingame.de von IPPEN.MEDIA berichtet*. Der 23-Jährige hatte Pläne für die Zukunft.

Name des SpielsLeague of Legends
Release (Datum der Erstveröffentlichung)27. Oktober 2009
Publisher (Herausgeber)Riot Games
EntwicklerRiot Games
PlattformPC
GenreMOBA

League of Legends: Yoppa gestorben – Schalke 04 trauert um 23-Jährigen

Was ist passiert? Der League of Legends-E-Sportler Yoppa ist am Dienstag verstorben. Schalke 04 meldete am Mittwochabend, dass sie um den Tod ihres Spielers trauern. Seit Anfang des Jahres spielte Pavle für den Schalke 04 und hatte Pläne für die Zukunft. Die unerwartete Nachricht erschüttert Fans, Freunde und Angehörige des E-Sport-Spielers.

Das war Yoppa: Der Serbe hatte zu Lebzeiten für mehrere Vereine gespielt und teilte erst am 16. November mit, dass er nach neuen Gelegenheiten bei anderen Teams fürs kommende Jahr sucht – und das, obwohl die Königsblauen nach einigem Hin und Her erst kürzlich ankündigten: Schalke 04 behält seine E-Sport-Ambitionen* in League of Legends und FIFA im Blick.

Deshalb ist die Nachricht vom verstorbenen 23-Jährigen besonders traurig. In League of Legends konnte er sein Talent auf der Top Lane beweisen und spielte Champions wie Riven, Irelia und Aatrox. Yoppa hat in der Vergangenheit nicht nur für Schalke 04 Evolution, sondern auch bei Teams wie MAD Lions und Vitality.Bee gespielt.

League of Legends: Yoppa Todesursache – Verein Schalke 04 macht keine Angaben

Die Todesursache: Bisher ist nicht sicher, wie Yoppa so unerwartet sterben konnte. Sein Verein Schalke 04, erst kürzlich aus der LEC ausgeschieden*, machte keine Angaben zur Todesursache und sprach lediglich Beileid für Freunde und Angehörige aus. Andere Quellen aus seiner Heimat berichten jedoch, dass Yoppa wohl an Komplikationen bei einer Corona-Erkrankung verstorben sei. Das ist allerdings nicht bestätigt.

Yoppa tot: Schalke E-Sportler verstirbt mit 23 Jahren

Die Fans trauern: In den Kommentaren der erschütternden Nachricht finden sich hunderte Antworten von trauernden Fans. Sie wünschen dem Top-Laner, in Frieden ruhen zu können und sind fassungslos darüber, wie unfair die Welt sei. Dass der 23-Jährige seinen Traum nicht weiter verfolgen kann, erschüttert nicht nur Gamerinnen und Gamer in ganz Deutschland, sondern auch die Medienbranche. Wer Yoppa in Aktion sehen möchte, findet viele seiner Wiederholungen aus seinen League of Legends-Partien auf YouTube. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Instagram: yoppalol/Schalke 04 (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.