App Pressreader: Die HNA auf Tablets und Smartphones

Kassel. Mit der HNA einen Schritt weiter: Ihre Zeitung gibt es nun auch auf mobilen Geräten wie dem iPad. Blättern Sie per Fingerbedienung durch die Ausgabe – und zoomen Sie auf Details. Artikel lassen sich als E-Mail verschicken, Texte lassen sich vorlesen und in Artikeln kann nach Begriffen gesucht werden.

Direkt zu PressReader

... bei iTunes

... im Android Market

... für andere Geräte

Die gewohnten Lokalnachrichten der HNA gibt es damit auf einem weiteren Medium – abrufbar an jedem Ort mit PressReader. Ist diese Anwendung installiert, können beliebige Zeitungsausgaben auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. Dieses Angebot gibt es zusätzlich zum ePaper der HNA, das vor allem für die Lektüre am Computer gedacht ist.

Der Einstieg ist nicht schwer: Die Lektüre und nicht die Technik soll im Vordergrund stehen. Wir haben eine Kurzanleitung mit den wichtigsten Informationen zu PressReader zusammengestellt – im Internet auf HNA.de gibt es eine bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitung und ein Video mit einer Kurzvorstellung.

Die Anwendung PressReader läuft auf fast allen Smartphones und Tablet-Computern – im Gegensatz zu den meisten digitalen Zeitungen, die nur das iPad unterstützen.

PDF-Grafik

So lesen Sie Ihre Zeitung mit PressReader: Hier finden Sie eine Übersicht.

Die neueste Lokalausgabe sollte morgens jeweils spätestens um neun Uhr abrufbar sein – auf den genauen Zeitpunkt hat die HNA leider keinen Einfluss. Das Herunterladen dauert per schnellem Internet (DSL) nur einige Sekunden. Sieben beliebige Lokalausgaben lassen sich kostenlos abrufen. Danach kostet jede weitere Zeitung 89 Cent – fast 70 Prozent weniger als eine gedruckte Werktagsausgabe. Aktuell bietet unser Dienstleister leider noch keine Möglichkeit, Abonnenten einen gesonderten Zugang zu verschaffen. Wir arbeiten aber weiter daran, die HNA auf Tablets für Abonnenten noch attraktiver zu machen.

Schritt für Schritt: Die HNA per PressReader lesen

Auf ihrem Gerät ganz einfach die HNA lesen: Wir zeigen es Schritt für Schritt auf dem iPad. Zuerst suchen Sie im AppleStore nach der Anwendung "PressReader". Tippen Sie in der Rubrik "iPad Apps" auf "Installieren". Nach der Eingabe eines Kennworts wird die Anwendung heruntergeladen. © rpp
Wenn Sie PressReader nun starten, sehen Sie folgenden Bildschirm. Tippen Sie auf "Select Title", um zu Ihrer HNA-Ausgabe zu kommen. © rpp
Da PressReader auch andere Zeitungen unterstützt, können Sie in der Länderliste nach unten scrollen, um zu deutschen Zeitungen zu gelangen (Germany). © rpp
Tippen Sie auf anschließend auf "Germany (38)". © rpp
Es öffnet sich eine Liste mit allen deutschen Zeitungen, die PressReader unterstützen. Scrollen Sie entweder bis zu den Zeitungen der HNA ... © rpp
... oder geben die Anfangsbuchstaben der Lokalausgabe ein, die Sie lesen wollen. Tippen Sie auf dessen Vorschaubild. © rpp
Es öffnet sich eine Großansicht der gewünschten Ausgabe. Tippen Sie auf "Download", um mit dem Herunterladen zu beginnen. Jede HNA-Ausgabe ist etwa 20 Megabytes groß. © rpp
Den Fortschritt beim Download können Sie in Ihrer Bibliothek verfolgen. Er sollte nur wenige Sekunden dauern. © rpp
Ist der Download abgeschlossen, ist Ihre Ausgabe mit einem "grünen Banner versehen und leuchtet auf. Tippen Sie die Ausgabe an. © rpp
Nun haben Sie die Seite eins der HNA vor sich. Durchblättern können Sie durch Wischen. © rpp
Beim ersten Start bekommen Sie noch einige hilfreiche Tipps für die Bedienung. Dieses Fenster können Sie schließen. © rpp
Wenn Sie die Zeitung kurz antippen, werden die Artikelüberschriften blau markiert. Mit einem weiteren Tipp auf eine beliebige Überschrift kommen Sie bequem in die Artikelansicht. © rpp
In der Artikelansicht können Sie den Text vergrößern und verkleinern, ihn verschicken oder bei Facebook posten. Mit einem Tipp auf die Zeitungsansicht gelangen Sie wieder zurück zur Seite. Gleichzeitig finden Sie unten ein Leiste mit den einzelnen HNA-Ressorts. Tippen Sie diese Leiste an, um Vorschaubilder der einzelnen Seiten zu bekommen. © rpp
Zwischen den Vorschaubildern können Sie wie gewohnt hin- und herwischen und eine Seite auswählen. Abschließend noch ein letzter Tipp. Wenn Sie oben rechts auf das Symbol mit dem aufgeklappten Buch klicken, öffnet sich die Doppelansicht.   © rpp
Hier haben Sie einen schnellen Überblick über Ihre Zeitung. Sie können aber wieder jederzeit mit einem Tipp auf das geschlossene Buch wieder zur gewohnten Ansicht zurückkehren. © rpp

Für Leser, die die HNA regelmäßiger mit PressReader abrufen, bietet der Anbieter gestaffelte Tarife an. Damit können zudem mehr als 1800 deutsche und internationale Publikationen gelesen werden. Mehr unter www.pressdisplay.com

Wir arbeiten weiter daran, die HNA unabhängig vom Gerät so benutzerfreundlich wie möglich zu machen. Selbstverständlich kann PressReader auch im Urlaub gelesen werden. Am besten nutzen Sie zum Herunterladen der Zeitungsausgabe ein drahtloses Netzwerk (WLan), da jede Ausgabe bis zu 20 Megabyte groß ist. Nach dem Download ist dann keine Internetverbindung mehr nötig.

PressReader hat den Vorteil, dass es die HNA für speziell mobile Geräte aufbereitet. Das bisherige ePaper-Angebot wird es aber weiter geben; für PC sowie Mac – und zusätzlich für Tablets, falls diese den Multimedia-Standard Flash unterstützen.

Von Philipp David Pries

Rubriklistenbild: © Pries

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.