Zickenkrieg auf amerikanisch

Los Angeles - Sich einmal wie ein echtes Topmodel fühlen, oder zumindest wie eine Kandidatin für den begehrten Titel. Mit „America' s Next Topmodel“ für die Wii kommt der Laufsteg ins Wohnzimmer. Test mit Video!

Ob Fashion, Beauty, Shootings oder Catwalk - wie in der Show muss die Jury überzeugt werden.

In einer riesigen 3D Welt mit Villa, City und Luxushotel muss sich das zukünftige Topmodel zurecht finden. Mit dem Einzug in die Modelvilla beginnt dann der Traum – und auch die ersten Reibereien mit den anderen Kandidatinnen lassen nicht lange auf sich warten. Denn wie in der Show gibt es auch hier Zickenkrieg. Doch wer ins Finale will, muss diese Situationen geschickt meistern.

Am wichtigsten jedoch: Die Jury beeindrucken! Beim Styling, Shooting oder Run über den Catwalk muss man alles geben. Nicht zu vergessen: die überraschenden Aufgaben der Juroren. Nur wer die Vorgaben beherrscht, kann bestehen. Nur wer alles gibt wird „America 's next Topmodel“.

Hersteller: DTP

Genre: Simulation

Für: Nintendo Wii und Nintendo DS

Altersfreigabe: Keine Altersbeschränkung

Rubriklistenbild: © Hersteller

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.