Praktisch im Haushalt

Zweite Sprache für den Google Assistant einstellen

+
Der Google Assistant lässt sich nun in zwei Sprachen nutzen. Foto: Andrea Warnecke

Der Google Assistant ist sehr begabt. Er kann sogar zwei Sprachen auf einmal verstehen. Die Nutzer müssen ihn nur richtig einstellen. So funktioniert es.

Berlin (dpa/tmn) - Praktisch für zweisprachige Menschen und Haushalte: Der Google Assistant kann nun in zwei Sprachen genutzt werden - zum Beispiel Deutsch/Englisch oder Italienisch/Französisch.

Die erste eingestellte Sprache ist in der Regel die Systemsprache des Smartphones, also meistens Deutsch. In der Google-App geht man zum Einstellen der zweiten Sprache in die Einstellungen und fügt sie unter "Google-Assistant-Sprachen" hinzu. Wer einen Smart Speaker oder ähnliche Geräte mit Google Assistant nutzt, öffnet die Google-Home-App und ruft hier per Klick auf das Zahnradsymbol die Einstellungen auf. Dort findet sich die Option für die zweite Sprache unter "System" und hier unter "Sprache und Eingabe".

Den Google Assistant zusätzlich auf Englisch zu stellen, bietet sich nicht nur für Muttersprachler an. Auch alle anderen Nutzer können dann die bessere Sprachausgabe und mehr Funktionen nutzen.

Anleitung von Google

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.